Typischer „Zwiebeljazz“ Red Onion Jazz Company kommt Sonntag nach Dissen

Elemente des New Orleans mischen die sieben Musiker gekonnt mit eigenen Arrangements und pfeffern sie mit Close-Harmony-Gesang. Foto: Jazz-ClubElemente des New Orleans mischen die sieben Musiker gekonnt mit eigenen Arrangements und pfeffern sie mit Close-Harmony-Gesang. Foto: Jazz-Club

Dissen. Die Red Onion Jazz Company aus Braunschweig ist Sonntag, 1. September, 11 Uhr im Jazz-Club Dissen/Rothenfelde zu hören.

Die sieben Musiker entwickelten den für sie typischen „Zwiebeljazz“. Der Bandname stammt aus New Orleans, jedoch gibt es auch die Braunschweiger Zwiebel (dunkelrot) – ein gelungener Brückenschlag.

Echte Jazzelemente des New-Orleans-Stils mischen sie gekonnt mit eigenen Arrangements und pfeffern sie mit Close-Harmony-Gesang. Ein umfangreiches Repertoire bis hin zum Dixieland und Skiffle. Kollektive Improvisation

Die Red Onion Jazz Company ist eine Truppe mit zupackender, kollektiver Improvisation. Leidenschaftliche Spielfreude zeichnet diese international erfahrenen Musiker aus, die ihr Publikum stets mit souveränen Auftritten überzeugen. Zum Ensemble gehören Alfred Tischel, „Knatze“ Ubrich, Eberhard Stoppek, Klaus Bätcke , Manfred Lucé, Uli Schneller und Ulric Beiß.

  Karten sind erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Kur- und Touristik GmbH, Bad Rothenfelde, Am Kurpark 12, Tel. 05424 2218268. pm/nw

Kartenreservierung telefonisch oder per Fax rund um die Uhr unter 05421 2863 (mit Anrufbeantworter) oder

per E-Mail Kartenvorbestellung@Jazz-Club-Dissen.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN