Theaterprojekt des Mädchentreffs Mädchen entwickeln in Bielefeld eigenes Theaterstück

Das Projekt leitet die Theaterpädagogin Lea Sherin Kübler, die viel Erfahrung aus der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringt.Das Projekt leitet die Theaterpädagogin Lea Sherin Kübler, die viel Erfahrung aus der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringt.

Bielefeld. Der Bielefelder Mädchentreff bietet ab September ein Theaterprojekt für Mädchen und junge Frauen ab zwölf Jahren an.

Das Ziel des Projektes ist, ein eigenes Theaterstück zu entwickeln. Herzlich willkommen sind vor allem Mädchen mit einer eigenen Migrationsgeschichte oder Fluchtgeschichte.

Wer Lust auf Theaterspielen hat und gemeinsam mit einer erfahrenen Theaterpädagogin ein eigenes Theaterstück unter dem Arbeitstitel „Ab heute ist alles anders, wir legen die Regeln fest“ entwickeln will, kann sich nach der Sommerpause ab 26. August direkt beim Bielefelder Mädchentreff unter der Telefonnummer 0521 179450 erkundigen und anmelden. Schnuppertermine

Interessierte benötigen keine Vorkenntnisse, nur Lust und Interesse. Alle Teilnehmerinnen können selbst entscheiden, wie sie sich einbringen möchten.

Die ersten drei Termine sind Schnuppertermine: Sie finden am Freitag 13. und 20. sowie am 27. September von 16 bis 18 Uhr in der Bielefelder Alsenstraße 28 statt. Im Anschluss finden regelmäßige Treffen jeweils freitags von 16 bis 18 Uhr statt. Am 25. Januar ist bereits die erste Aufführung auf großer Bühne geplant.

Das Projekt leitet die Theaterpädagogin Lea Sherin Kübler, die viel Erfahrung aus der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN