Ein Bild von Christoph Franken
13.08.2019, 17:30 Uhr KOMMENTAR

Drachenfest in Melle ist gratis

Ein Kommentar von Christoph Franken


Nicht nur klassische Drachen steigen in Melle in die Luft. Archivfoto: André SchoebeNicht nur klassische Drachen steigen in Melle in die Luft. Archivfoto: André Schoebe

Melle. Die Vorbereitungen zum Drachenfest in Melle kommentiert Christoph Franken für das "Meller Kreisblatt".

Ohne Sponsoring ist eine Großveranstaltung wie das Drachenfest am 24. und 25. August auf dem Gelände des Meller Segelflugplatzes nicht mehr zu managen. Insofern ist es erfreulich, dass sich der Energieversorger innogy mit einbringt.

Mindestens ebenso wichtig wie Geld aber ist der ehrenamtliche Einsatz von rund 200 Helfern in den verschiedensten Bereichen rund um das Fest. Mitglieder des Drachenclubs nehmen rund 14 Tage Urlaub, um den Aufbau, die Abwicklung und den Abbau der Großveranstaltung sicher zu stellen. Nicht zuletzt deswegen findet das Festival alle zwei Jahre statt, denn sonst wäre die Belastung zu groß.

Den Besuchern wird ein außergewöhnliches Ereignis geboten – und das auch noch gratis. Hut ab vor diesem ehrenamtlichen Engagement. 


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN