Ausbildungskursus erfolgreich beendet Die Hospiz-Initiative Melle begrüßt neue Mitarbeiterinnen

Acht Teilnehmerinnen haben einen Kursus zur Sterbebegleitung absolviert. Foto: Hospiz-Initiative MelleAcht Teilnehmerinnen haben einen Kursus zur Sterbebegleitung absolviert. Foto: Hospiz-Initiative Melle

Melle. Acht Teilnehmerinnen haben seit August beim Hospizverein Melle einen Kursus zur Sterbebegleitung absolviert. Jetzt freuen sie sich darauf, ihre Zeit und ihre Kompetenzen in der Praxis umzusetzen.

Der Hospizverein Melle hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sterbende und ihre Familien auf der letzten Lebenstrecke unterstützend zu begleiten, sei es im familiären Umfeld, im Krankenhaus oder im Alten- und Pflegeheim. 

Zur Vorbereitung auf diese Aufgabe werden immer wieder Ausbildungskurse angeboten, um zu motivieren und zu qualifizieren. Einfühlungsvermögen, Offenheit, Flexibilität und Geduld, die Bereitschaft, sich immer wieder individuell auf die jeweilige Situation einzustellen, sind einige der wichtigen Eigenschaften für diese oft anspruchsvolle Tätigkeit. 

Über Kommunikationsformen, Sterbe-, Trauerphasen wird dabei informiert und diskutiert. Seit August vergangenen Jahres haben acht Teilnehmerinnen diesen Kursus absolviert, der rund 100 Stunden umfasst. Im April wurde ein Abschulwochenende gestaltet. 

Trotz anfänglicher Skepsis und Angst vor den sensiblen Themen empfanden alle diesen Kursus als persönlichen Gewinn und als Bereicherung. Sie mussten sich mit persönlichen Verlusterfahrungen, Grenzen und Kraftquellen auseinandersetzen. Dabei wurden grundlegende Kompetenzen der Sterbebegleitung vermittelt, Einblicke in hospizliche und palliative Versorgung gewährt. 

Die Teilnehmerinnen freuen sich darauf, ihre Zeit und ihre Kompetenzen in der Praxis zu bewähren. Über weite Interessenten würde sich die Hospiz-Initiative freuen. Nähere Infos gibt es unter 0177 4131959. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN