Wandelkonzert zur Eröffnung Sommerliche Orgelkonzerte in Melle beginnen

Andreas Opp kündigt die sommerlichen Orgelkonzerte in Melle an. Der Auftakt ist am kommenden Mittwoch. Foto: Simone GraweAndreas Opp kündigt die sommerlichen Orgelkonzerte in Melle an. Der Auftakt ist am kommenden Mittwoch. Foto: Simone Grawe

Melle. Die sommerlichen Orgelkonzerte in Melle gehen in die 18. Runde. Die Reihe der Konzerte wird am Mittwoch, 3. Juli, mit einem Wandelkonzert um 20.15 Uhr bei freiem Eintritt in St. Matthäus und St. Petri eröffnet.

Die Besucher können sich auf ein interessantes und abwechslungsreiches Programm auf den beiden hochbarocken Denkmalsorgeln freuen, betont Andreas Opp: "Der Eintritt ist frei, und die Kirchen sind angenehm temperiert". Nach den Konzerten musiziert Gerd Kruse auf dem Glockenspiel des Rathauses.

Am Mittwoch Juli startet die Reihe mit dem Wandelkonzert, beginnend in St. Petri. Andreas Opp spielt kunstvolle Bearbeitungen von Volksliedern, komponiert von Georg Friedrich Händel und Hannes Meier. Danach lässt Carillonneur Gerd Kruse das Glockenspiel des Rathauses erklingen. Stephan Lutermann beendet das Konzert an der Klausing-Orgel in St. Matthäus mit barocken Meisterwerken von Lübeck, Buxtehude und anderen .

James Bond und Tina Turner

Eine Woche später, am Mittwoch, 10. Juli, wird die Reihe in St. Petri fortgesetzt. Erich Hoeppe aus Berlin spielt und moderiert Musik aus Filmen von James Bond, komponiert von Paul McCartney, Tina Turner, John Barry und weiteren Künstlern.

Das dritte Konzert,am Mittwoch, 17. Juli, in St. Matthäus bestreitet Wolfgang Riegler-Sontacchi aus Graz. Er spielt virtuose italienische Orgelmusik, Werke von Mozart und barocke Variationen.

Josef Miltschitzky aus Ottobeuren ist am Mittwoch, 24. Juli, zu Gast in St. Matthäus. Er spielt Variationen, Tanzsuiten und Capriccien der Barockzeit.

Ausführende des fünften Konzerts am Mittwoch, 31. Juli, ist Wiltrud Fuchs. Die Osnabrückerin spielt in St. Petri Werke von Bach. Zu Gehör kommen virtuose Toccaten und Choralvorspiele des großen, deutschen Komponisten.

Das Abschlusskonzert findet am Mittwoch, 7. August, in St. Petri statt. Wolf-Eckart Dietrich aus Bielefeld spielt französische und deutsche Meisterwerke von Nicolas de Grigny, Francois Couperin, Carl Philipp Emanuel und Johann Sebastian Bach.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN