Alles dreht sich ums Tanzen Bewegtes Fest in Neuenkirchener Schule

Einen Sirtaki tanzten viele Besucher zum Abschluss des Schulfestes im Kreis. Foto: Norbert WiegandEinen Sirtaki tanzten viele Besucher zum Abschluss des Schulfestes im Kreis. Foto: Norbert Wiegand

Neuenkirchen. Im Mittelpunkt des Schulfestes der Kantor-Wiebold-Schule stand am vergangenen Freitagnachmittag das Thema „Tanzen“.

Die 500 Gäste auf dem Schulhof der Neuenkirchener Grundschule konnten sich beim großen Treffen der Schulgemeinschaft ein Bild davon machen, wie unterschiedlich Tänze sein können. Die Darbietungen auf der Bühne zeigten ein großes Spektrum aus verschiedenen Ländern und Zeiten sowie höchst unterschiedlichen Musikrichtungen.  

Gut gefüllter Schulhof

Bei sommerlichen Temperaturen sorgten die Jump-Style-AG und die Hip-Hop-AG für ein erstes Stimmungshoch auf dem gut gefüllten Schulhof. Viel Applaus gab es aber auch für die Tänze der Klassen 2a sowie 3a und 3b. Für alle Tanzinteressierten wurden Workshops angeboten – von Line-Dance und Hip-Hop über griechische und kurdische Tänze bis zu Rap.

Viel Beifall ernteten die Drittklässler für ihre gelungene Tanzdarbietung. Foto: Nicola Soll


Beim weiteren Bühnenprogramm machte die Trachtengruppe Neuenkirchen einen tänzerischen Ausflug in die Vergangenheit, die nebenbei auch die Bedeutung der traditionellen Kleidungsstücke erläuterte. Eine externe Gastgruppe waren drei junge Tänzerinnen des SC Melle 03 im Grundschulalter, die zu poppigen Klängen eine mutige Vorstellung zeigten. 

Einen fetzigen Auftritt bot die Tanz-AG der benachbarten Oberschule, die zwischendurch die Bühne mitten ins Publikum verlegte und so einige Festbesucher zum Mittanzen animierte. Es waren auch Schüler der Wilhelm-Fredemann-Oberschule, die sich um die Musik-Technik kümmerten.

Singe und tanze mit: Die Klasse 2a sorgte für Stimmung auf dem Schulhof. Foto: Nicola Soll


Neben dem Hauptthema Tanzen standen aber auch allerlei bunte Spiel- und Unterhaltungsangebote auf dem Programm, wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Kinderschminken und eine Kinder-Disco. Gute Laune und geselliges Beisammensein mit angeregten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen oder Grillwürstchen und kalten Getränken prägten das Schulfest zum Schuljahresausklang.

Zum Mitmachen animierte die Tanz-AG von der benachbarten Oberschule die Grundschüler. Foto: Norbert Wiegand


In seiner humorigen Begrüßungsansprache hatte Schulleiter Michael Ehlhardt unumwunden zugegeben, ein „professioneller Nichttänzer“ zu sein. Dennoch könne er klar erkennen, wie wichtig Freude an Bewegung und eine gutes Rhythmusgefühl ist. In diesem Sinne wünschte er allen ein fröhliches Schulfest. 

Sirtaki in Spirale

Und das wurde es auch. Zum Abschluss gab es noch einen großen griechischen Sirtaki-Tanz auf dem Schulhof. Viele Besucher bildeten bei der immer schneller werdenden Musik einen Kreis, der sich wegen immer mehr Teilnehmern am Ende in eine Spirale verwandelte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN