Marke mit Turmsilhouette Extra Briefmarken und Umschläge zum Meller Stadtjubiläum

Von Conny Rutsch

Den Plusbriefumschlag mit dem Blick über Melle zeigt Joachim Weiß von den Briefmarkenfreunden Grönegau e.V.  Foto: Conny RutschDen Plusbriefumschlag mit dem Blick über Melle zeigt Joachim Weiß von den Briefmarkenfreunden Grönegau e.V. Foto: Conny Rutsch

Melle. Nun sind sie da, die individuellen Briefmarken zum Geburtstag der Stadt Melle. Und auch Sonderumschläge haben die Briefmarkenfreunde Grönegau e.V. aufgelegt.

Zwei Marken sind es, die möglicherweise ihre Reise über Deutschland hinaus antreten werden: die eine zeigt auf violettem Grund die weiße Aufschrift 850 Jahre Melle mit einem ausgearbeiteten unteren Bogen der 5 und der Silhouette der städtischen Kirchtürme auf deren Querbalken. Die zweite Marke schmückt der weiße Schriftzug 850 Melle auf blauem Grund mit dem Stadtwappen in der Null und der Turmsilhouette im Hintergrund. „Diese beiden Briefmarken sind einzeln und auch in einem vollständigen Bogen erhältlich“, erklärt Joachim Weiß vom Verein der Briefmarkenfreunde Grönegau.

Foto: Conny Rutsch


Weiterhin wurden drei Erinnerungsumschläge für das Stadtjubiläum gestaltet. Einer zeigt als Zudruck die große bunt gestaltete 850, die als großer Aufsteller derzeit durch alle Meller Stadtteile wandert, der zweite die 850 in weiß auf violettem Grund mit Silhouette der Meller Kirchtürme passend zur Briefmarke.

Bei dem dritten Umschlag handelt es sich um einen Plusbrief der Deutschen Post, bei dem die Briefmarke bereits eingedruckt ist. Hier handelt es sich um die Sondermarke zum „Tag der Briefmarke“ aus dem Jahr 2018. Als Schmuckzudruck ist hier die Ansicht auf Melle vom „Meller Balkon“ am Kleft aus zu sehen. Dieses Foto schenkte die Autorin dieses Artikels den Briefmarkenfreunden Grönegau zum Stadtjubiläum.

Sonderpostamt am Festwochenende in Melle

Zur Freude von Joachim Weiß, der alle wichtigen Informationen an die einschlägigen Briefmarkenmagazine sandte, erschien diese Meller Ansicht zu den Artikeln im „Briefmarkenspiegel“, in der „Philatelie“ sowie der „Deutschen Briefmarken-Revue“ und in der „Deutschen Briefmarken Zeitung“. Zum Festwochenende werden die Briefmarkenfreunde Grönegau mit einem Stand an allen drei Tagen Ende Juni auf der Festmeile anwesend sein. Hier sind dann die Briefmarken und Umschläge erhältlich. Nur am Sonntag wird dann auch ein „Erlebnis-Briefmarken-Team“ aus Hannover mit dem Sonderpostamt vor Ort sein, um die vorgelegten Umschläge mit dem Sonderstempel zu versehen, den der Verein schon vor Wochen vorlegte (wir berichteten).

Sollte dennoch jemand den Termin verpassen, besteht aber immer noch die Möglichkeit, sich den Jubiläumsstempel im Nachhinein zu beschaffen. Dieser kann noch innerhalb von vier Wochen bei der Sonderstempelstelle der Deutschen Post in Weiden angefordert werden. Auf Wunsch sind die Meller Briefmarkenfreunde dabei behilflich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN