"Kann Lübbersmann schlagen" Meller Jusos unterstützen Horst Baier

Landratskandidat Horst Baier (Mitte) kann auf die Unterstützung der Meller Jungsozialisten setzen. Foto: Jusos MelleLandratskandidat Horst Baier (Mitte) kann auf die Unterstützung der Meller Jungsozialisten setzen. Foto: Jusos Melle

Melle. Bei der Wahl des Landrates unterstützen die Jusos Melle ebenso wie ihre Mutterpartei SPD die Kandidatur Horst Baiers. Im Wahlkampfteam Baiers sowie auf dem Stadtparteitag der Meller Sozialdemokraten nutzten sie die Gelegenheit, Baier kennenzulernen.

Neben der Europawahl steht am 26. Mai dieses Jahres noch eine weitere Wahl an: Die Wahl des Landrats des Landkreises Osnabrück. Neben dem amtierenden Landrat Michael Lübersmann (CDU) kandidieren Frank Vornholt (parteilos), Anna Kebschull (Die Grünen) und SPD-Mann Horst Baier, der zwar von den Genossen unterstützt wird, jedoch nicht von ihnen nominiert wurde.

„Der Stillstand unter Lübbersmann als Landrat muss ein Ende haben. Horst setzt im Wahlkampf auf die richtigen Themen, die aktuell auch die Jugend im Landkreis bewegen: Die Problematik der steigenden Mieten und der hohen Umweltbelastung, Schulentwicklung und Digitalisierung", betont  so Lorenz Brieber, der  Vorsitzende der Meller Jusos, "diese Ideen können nur durch einen Politikwechsel umgesetzt werden: Inhaltlich wie personell.“

Politische Erfahrung hat Baier bereits gesammelt: Er ist seit 2012 Samtgemeindebürgermeister in Bersenbrück. Brieber: „Horst kennt sich aus im Landkreis. Wir Jusos sind überzeugt davon, dass er Lübbersmann schlagen kann.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN