Blütenpracht für Artenvielfalt Melle: Erste „Jahrhundertblühwiese“ liegt im Nemdener Bruch

Als erste Blühwiese wurde das Areal von Peter Grothaus (links) durch Kai Behncke mit dem Prädikat „Jahrhundertblühwiese“ ausgezeichnet. Foto: Petra RopersAls erste Blühwiese wurde das Areal von Peter Grothaus (links) durch Kai Behncke mit dem Prädikat „Jahrhundertblühwiese“ ausgezeichnet. Foto: Petra Ropers
Petra Ropers

Gesmold. Radler treten auf die Bremse. Wanderer bleiben staunend stehen. Und so mancher von ihnen ließ sich bereits zur Nachahmung inspirieren: Mitten im Nemdener Bruch herrscht auf 6000, in den Sommermonaten kunterbunt blühenden Quadratmetern reges Leben. Jetzt erhielt die Oase die Auszeichnung als „Jahrhundertblühwiese“.

Nur wenige hundert Meter vom Campingplatz „Grönegau-Park Ludwigsee“ entfernt stellte dessen Betreiber Peter Grothaus das Areal für das Insektenschutzprojekt „Blumiger Landkreis Osnabrück“ zur Verfügung. Und mehr noch: Er griff auch selbst z

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN