Naturführung am 4. Mai Mit Astrid Schmidtendorf zu den Meller Fledermäusen

Fledermäuse stehen im Mittelpunkt der Naturführung mit Astrid Schmidtendorf. Foto: Manfred Gerber / PIXELIOFledermäuse stehen im Mittelpunkt der Naturführung mit Astrid Schmidtendorf. Foto: Manfred Gerber / PIXELIO
Manfred Gerber

Melle. „Fledermäuse in der Stadt“ lautet der Titel einer Exkursion, die am Samstag, 4. Mai, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfindet. Die Leitung liegt in den Händen von Astrid Schmidtendorf.

Der Start erfolgt um 20 Uhr auf dem Parkplatz am Grönegaubad in Melle-Mitte.

Beobachtungen bei der Nahrungssuche

 „Auf einem gemütlichen Rundgang werden wir mögliche Tagesschlafplätze und Wochenstuben an Gebäuden und Bäumen aufsuchen, erfahren wie und wovon sich Fledermäuse ernähren, warum sie besonders geschützt sind und wie wir ihnen helfen können“, erläutert die Naturführerin. „Und wenn es dunkel wird, beobachten wir sie bei der Nahrungssuche.“ 

Die Exkursion steht allen Interessierten offen. Sie ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Für Erwachsene kostet die Teilnahme 4 Euro und für Kinder 2 Euro.

Details zu den Naturführungen und eine Wegbeschreibung zum Treffpunkt sind auf der Internetseite www.melle.info/naturfuehrungen erhältlich. 

Weitere Fragen beantwortet Anke Kuddes vom Umweltbüro der Stadt Melle unter der Telefonnummer 05422 965373. Sie ist darüber hinaus per E-Mail unter a.kuddes@stadt-melle.de zu erreichen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN