Zwei Jubiläumskonzerte zum Abschied Heimatkapelle Wellingholzhausen nun ohne Chris Stieve-Dawe

Zur Erinnerung an 21 Jahre hinter dem Dirigentenpult: Sichtlich erfreut nahm Chris Stieve-Dawe das Foto seiner Heimatkapelle in Empfang. Foto: Petra RopersZur Erinnerung an 21 Jahre hinter dem Dirigentenpult: Sichtlich erfreut nahm Chris Stieve-Dawe das Foto seiner Heimatkapelle in Empfang. Foto: Petra Ropers

Wellingholzhausen. Ein Wechselbad der Gefühle bescherte die Heimatkapelle Wellingholzhausen mit ihrem zweifachen Jubiläumskonzert. Denn in die Freude über 70 klangvolle Jahre mischte sich eine gehörige Portion Wehmut, denn zum letzten Mal nahm Chris Stieve-Dawe in der Beutlinghalle den Taktstock in die Hand.

Mit dem Konzert verabschiedete er sich nach 21 Jahren als Dirigent, Arrangeur, Komponist, Solist und musikalischer Motor. 

Jubiläum und Abschied: Den doppelten Anlass würdigten die Bläser mit einem Programm, das ganz die Handschrift ihres langjährigen Dirigenten trug. Denn von klassischen Klängen über berühmte Filmmusik bis zum Jazz empfahl sich die Heimatkapelle als ein hochkarätiges Blasorchester von bemerkenswerter Vielseitigkeit. 

Da malte Johannes Brahms‘ Ungarischer Tanz Nr. 6 in einem Arrangement für symphonisches Blasorchester mit Temperament und Gefühl satte Bilder der Puszta vor das innere Auge. Kampflärm, Kanonenschläge und der feierliche Triumphzug der russischen Truppen nach dem Sieg über Napoleon erfüllten bei Pjotr Ilyitsch Tschaikowskis „Ouvertüre 1812“ die Beutlinghalle. Zwischen weich intonierter Empfindsamkeit und virtuos in Szene gesetztem Temperament begeisterte Solo-Klarinettistin Maike Hilmes im Czárdás.

Doch die Heimatkapelle beherrscht ebenso sicher auch die modernen Klänge. Locker-swingend erwies sie in einem Medley Roger Cicero ihre Reverenz. An Michael Jackson und die Jackson 5 erinnerten die Bläser gemeinsam mit ihrem jungen Gast, Sängerin Marlene Seelig. Auch als Bigband machten sie in ihrer Hommage an den New Yorker Jazzclub „Birdland“ eine überzeugende Figur und weckten damit zugleich Erinnerungen an die von Chris Stieve-Dawe initiierte Jazz-, Blues- und Cocktail-Night.

Musikalische Glanzlichter boten die Ausflüge in das Filmgenre. Da setzte mal spannungsgeladen, mal vorwärtsdrängend, dann wieder von düster-drohenden Tuba-Klängen über die Wogen getragen die „Black Pearl“ aus „Fluch der Karibik“ ihre Segel. Grüne Laserfinger scannten zum hell pochenden Signal des Echolots die Dämmerung der Beutlinghalle: Unter Kapitän Chris Stieve-Dawe steuerte „Das Boot“ musikalisch durch die Weite des Meeres. Der Soundtrack des Filmklassikers bildete eines von vielen Highlights des Konzertes.

Foto: Petra Ropers
Zum Abschied nahm Chris Stieve-Dawe noch einmal sein Saxophon in die Hand. Mit ihm bezauberte Sängerin Marlene Seelig in einer Interpretation des Sting-Hits „Fragile“. Foto: Petra Ropers

Und das bescherte den vielen Fans der Heimatkapelle zugleich ein Wiedersehen und -hören mit den „Pipes & Drums“ der Royal British Legion in Osnabrück. Dumpfe Trommelschläge, präzise treibende Snare-Drums und dazu der einsam klagende bis aufrüttelnde Klang der Bagpipes: Die „Pipes & Drums“ als langjährige Freunde der Heimatkapelle gratulierten mit Klangbildern von rauer, ursprünglicher Faszination zum Jubiläum. Als perfekt aufeinander abgestimmter Klangkörper präsentierten sich beide Ensembles mit Sängerin Marlene Seelig in einer berührenden Interpretation von „Amazing Grace“.  

Foto: Petra Ropers


Das gemeinsame Finale mit „Highland Cathedral“ bescherte dem Publikum noch einmal unvergesslichen Musikgenuss mit Gänsehautgefühl. „Danke, dass es euch gibt“, sprach Bürgermeister Reinhard Scholz den vielen Musikfreunden aus dem Herzen. „Eure Konzerte sind eine Offenbarung.“ 

Und dafür ist auch in Zukunft gesorgt. Denn die musikalische Arbeit der Heimatkapelle verbindet sich seit 40 Jahren mit einer intensiven Nachwuchsförderung. Mit insgesamt rund 60 jungen Musikern bereicherten deshalb die Mini- und die Jugendkapelle unter der Leitung von Andreas Lux das Jubiläums- und Abschiedskonzert.

Foto: Petra Ropers



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN