Zu Gast bei Gerda Hövel Meller Schüler besuchen Landtagsabgeordnete

Hatten eine Menge Fragen an Gerda Hövel: Die Zehntklässler der Wilhelm-Fredemann-Oberschule. Foto:  Jan-Hendrik KuntzeHatten eine Menge Fragen an Gerda Hövel: Die Zehntklässler der Wilhelm-Fredemann-Oberschule. Foto: Jan-Hendrik Kuntze

Neuenkirchen. Wie steht eine Meller Landtagsabgeordnete zum Brexit und zur Debatte der Urheberrechtsreform? Die Zehntklässler der Wilhelm-Fredemann-Oberschule Neuenkirchen hatten keineswegs nur Fragen zur Landespolitik, als sie die Abgeordnete Gerda Hövel in Hannover besuchten.

„Ich freue mich, dass ihr hier seid“, begrüßte die Christdemokratin die Schüler in der Landeshauptstadt. Denn gerade in der Politik seien junge Menschen gefragt. „Schließlich gestaltet Politik Zukunft – eure Zukunft“, so die Politikerin. Deshalb sei es wichtig, dass junge Menschen mitreden und sich für Politik interessieren. 

Wie wird man eigentlich Politiker?

Die angehenden Absolventen wollten von Hövel unter anderem wissen, wie man Politiker wird. „Oft beginnt es mit dem freiwilligen Engagement auf kommunaler Ebene“, erklärte Hövel, die selbst die CDU Melle zwölf Jahre lang führte und immer noch Ortsbürgermeisterin in Melle-Mitte ist. „Denn der Großteil der politischen Arbeit findet ehrenamtlich vor Ort statt. Wenn man dort gute Arbeit leistet und die Unterstützung der Parteifreunde erhält, besteht die Möglichkeit, dass man Politik auch hauptberuflich machen kann“, so Hövel.

Foto: Jan-Hendrik Kuntze


Doch auch die aktuelle politische Lage bewegt die Jugendlichen. So wollten sie zum Beispiel wissen, wie Hövel zum Brexit und zur Urheberrechtsreform auf EU-Ebene steht. „Der Brexit zeigt, wie problematisch Volksabstimmungen sein können – insbesondere, wenn in Kampagnen mit Falschinformationen gearbeitet wird“, betonte Hövel. Sie wies jedoch auch auf die zurückhaltende Wahlbeteiligung junger Menschen an der Abstimmung hin. 

Und auch zur Urheberrechtsreform positionierte sie sich: „Wer Arbeit leistet, wird dafür entlohnt. Dieses Prinzip ist Grundlage unserer Gesellschaft – und muss deshalb auch im Netz Gültigkeit besitzen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN