Daten und Fakten zum Durchklicken Diensträder, der wachsame Hahn und mehr: Die Meller Polizei in 10 Zahlen

Der Eingang zur Polizei in Melle. Foto: Karsten GrosserDer Eingang zur Polizei in Melle. Foto: Karsten Grosser

Melle. Welchen Promillewert hatte der schlimmste Alkoholsünder? Wie hoch ist die Aufklärungsquote? Wie viele Dienstfahrräder gibt es? Wir stellen die Polizei in Melle in zehn Zahlen vor – von 1 bis 2652.

Allein mit dem denkmalgeschützten Dienstgebäude der Meller Polizei an der Plettenberger Straße – Hausnummer 27 übrigens – lassen sich viele Zahlen verbinden. Es wurde im 19. Jahrhundert im Stil des Ländlichen Klassizismus der nachnapoleonischen Zeit errichtet. Von 1852 bis 1974 war es Sitz des Amtsgerichts Melle. Seit dem Jahr 1986 beherbergt es die Meller Polizei, die wir nun in zehn Zahlen vorstellen:


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN