Kleine Zeremonie zum Abschied Letztes Läuten der alten Glocken in Buer

Pastor Matthias Hasselblatt (vorne), Diakonin Claudia Ulrich, Dieter Huntebrinker (Glockenprojekt), Claus Jakobj (Kirchenvorstand) und Kirchenmusiker Matthias Breitenkamp (von links) während der kurzen Glockenverabschiedung. Foto: Conny RutschPastor Matthias Hasselblatt (vorne), Diakonin Claudia Ulrich, Dieter Huntebrinker (Glockenprojekt), Claus Jakobj (Kirchenvorstand) und Kirchenmusiker Matthias Breitenkamp (von links) während der kurzen Glockenverabschiedung. Foto: Conny Rutsch
Conny Rutsch

Melle. Für einige Wochen wird es nun still in Buer, zumindest was die Glockenklänge vom Turm der Martinikirche angeht. Am Samstagabend läuteten die vier alten Glocken zum letzten Mal einen Sonntag ein und wurden in einer kurzen Zeremonie aus ihrem Dienst verabschiedet.

Jede Glocke erklang noch einmal einzeln, nachdem der ihnen jeweils zugeordnete Bibeltext verlesen worden war. Die kleinste Glocke mit der Tonhöhe B, die auch alleine als Uhrschlag klang, verabschiedete Dieter Huntebrinker von der Glockenpro

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN