Gerüst steht schon am Turm Einbau der neuen Glocken in Melle-Buer rückt näher

Von Conny Rutsch

Bis hinauf zur oberen Glockenstube reicht das Gerüst für die Arbeiten im Vorfeld der Glockenhebung. Foto: Conny RutschBis hinauf zur oberen Glockenstube reicht das Gerüst für die Arbeiten im Vorfeld der Glockenhebung. Foto: Conny Rutsch

Buer. Das Gerüst am "Bueraner Bleistift" steht. So nennen die Einwohner des Meller Stadtteils Buer liebevoll ihren Kirchturm. Das Gerüst reicht bis in Höhe der oberen Glockenstube. Und damit geht das Glockenprojekt der Martinigemeinde Buer in seine Endphase.

Damit sich alle Interessierten schon die wichtigsten Termine für das seltene Ereignis einer Glockenhebung in den Kalender eintragen können, hat der vom Bueraner Kirchenvorstand beauftragte Koordinator des Projektes, Matthias Breitenkamp, si

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN