Udo Baer beim Hospizdienst eingeladen „Kriegserbe in der Seele“: 200 Zuhörer in Melle

Von Christoph Franken

Einen aufschlussreichen Einblick in die Traumata der Kriegsgeneration vermittelte Udo Baer im Forum. Foto: Hospizinitiative MelleEinen aufschlussreichen Einblick in die Traumata der Kriegsgeneration vermittelte Udo Baer im Forum. Foto: Hospizinitiative Melle

Melle. Fast 200 Zuhörer kamen in das Forum in Melle, als Diplom-Pädagoge, Trauma-Therapeut und Buchautor Udo Bae zum Thema "Kriegserbe in der Seele " sprach.

Ausgerüstet mit einem beeindruckenden Fakten- und Detailwissen zum Thema begann er den Vortrag zunächst mit einer Aufzählung der schlimmsten Gräueltaten und Opferzahlen des letzten Weltkrieges. Schon nach wenigen Sätzen merkten die Zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN