Bietendorf erfolgreich Tischtennis: Oldendorf I siegt gegen Wissingen

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hendrik Bietendorf steuerte zwei Einzel- und zwei Doppelsiege zum Erfolg seiner Oldendorfer bei. Foto: Nico HenschenHendrik Bietendorf steuerte zwei Einzel- und zwei Doppelsiege zum Erfolg seiner Oldendorfer bei. Foto: Nico Henschen

Melle In einer nervenaufreibenden Partie kann sich die erste SVO-Herrenmannschaft im Tischtennis-Derby knapp gegen Wissingen durchsetzen. Unterdessen startet auch Riemslohs Zweite stark ins neue Jahr.

Herren, Landesliga

SVO - SV Wissingen 9:7

Die Oldendorfer ließen am Samstag von Beginn an keinen Zweifel daran, dass sie sich für die Hinrundenpleite gegen Wissingen revanchieren und alles an einen Sieg setzen wollten. Man startete gut in die Partie und erspielte eine komfortable 6:2-Führung. Davon unbeeindruckt, kämpfte sich der Gegner zurück ins Spiel. Es entwickelte sich ein Krimi der Extraklasse. Ab dem 6:5 für die SVO ging es stets hin und her. Schließlich lag es an Oldendorf, nach vier Stunden den Matchball zum 9:7-Sieg zu verwandeln. Herausragender Akteur war Hendrik Bietendorf, der nicht nur an zwei Doppelsiegen beteiligt war, sondern auch in seinen beiden Einzeln die weiße Weste wahrte und wichtige Punkte für die SVO einfuhr. SVO-Punkte: Nico Henschen/ Hendrik Bietendorf (2), Christoph Chrzanowski/Florian Asmann, Paul Rietzschel/Garret Hogg (1), Chrzanowski (1), Henschen, Bietendorf (2), Rietzschel (1), Asmann (2), Hogg.

1. Bezirksklasse

Spvg. Fürstenau - TSV Riemsloh II 3:9

Ihrer Favoritenrolle gerecht werden und im ersten Rückrundenspiel erneut punkten konnte die Zweite aus Riemsloh. In Fürstenau tat man sich zunächst schwer, übernahm beim Zwischenstand von 2:2 jedoch das Ruder und ließ dem Gegner keine Chance mehr. Jan-Luca Beckmann und Co gewannen nach nur zwei Stunden und 15 Minuten deutlich mit 9:3. Somit festigt der TSV seine aussichtsreiche Lage und kämpft weiter um die Spitzenpositionen der Klasse. TSV-Punkte: Nils Köchy/ Thorsten Hinck (1), Jan-Luca Beckmann/Ansgar Stolzenburg, Markus Wißmann /Yannik Bünger (1), Beckmann (2), Köchy (1), Wißmann (2), Hinck (1), Stolzenburg (1), Bünger. nhen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN