58-Jähriger festgenommen Polizei findet Drogen in Meller Wohnung

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Melle-Mitte fand die Polizei neben Kokain, Marihuana und Ecstasy auch einen Elektroschocker. Symbolbild: dpaBei der Durchsuchung einer Wohnung in Melle-Mitte fand die Polizei neben Kokain, Marihuana und Ecstasy auch einen Elektroschocker. Symbolbild: dpa

Melle. Meller Polizisten haben am Dienstag die Wohnung und das Geschäft eines 58 Jahre alten Mannes in Melle- Mitte durchsucht und dabei Drogen und einen Elektroschocker gefunden.

Melle Meller Polizisten haben am Dienstag die Wohnung und das Geschäft eines 58 Jahre alten Mannes in Melle- Mitte durchsucht und dabei Drogen und einen Elektroschocker gefunden.

Die Beamten hatten Hinweise aus der Bevölkerung bekommen, dass der Mann mit Drogen handeln solle. Die Verkäufe der illegalen Substanzen würden im Laden des Mannes beginnen und in der Wohnung abgeschlossen werden. Als Käufer sollen auch Minderjährige aufgetreten sein.

Die Meller Beamten wurden bei der Durchsuchung der Wohnung, des Geschäftes und zweier Autos von einem Rauschgiftsuchhund und von Mitarbeitern des Ordnungsamtes unterstützt.

In der Wohnung wurden neben 452,4 Gramm Marihuana, 648 Ecstasytabletten und 8,4 Gramm Kokain auch eine größere Summe Bargeld aufgefunden: „Dabei könnte es sich um Gewinne aus Drogenverkäufen handeln“, vermutet die Polizei.

In dem Geschäft stellten die Polizisten unter dem Verkaufstresen einen Elektroschocker sicher, der einen verbotenen Gegenstand darstellt. Vor diesem Hintergrund wurde ein weiteres Verfahren gegen den Mann wegen Verstosses gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Der Tatverdächtige wurde zunächst festgenommen und zur Polizeidienststelle in Melle gebracht. Der Mann verweigerte zu den Vorwürfen des Drogenhandels die Aussage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN