Niemand verletzt Kurzschluss in Klingelanlage löst Brand in Meller Wohnhaus aus

Symbolfoto: Michael GründelSymbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Ein Kurzschluss in einer Klingelanlage hat am Donnerstagabend zu einem Brand in einem Meller Wohnhaus geführt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Brand an einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Am Wasserwerk". Demnach ist er durch einen Kurzschluss an der Klingelanlage am Haus entstanden. Im Anschluss daran gelang Qualm in das Treppenhaus.

Ein aufmerksamer Bewohner registrierte den Brand und rief die Feuerwehr. Diese konnte das Feuer schnell löschen. Es wurde niemand verletzt. Laut Polizei entstand auch kein größerer Schaden am Gebäude.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN