Folk trifft auf Klassik Drei Folkgruppen der Martinikirche in Buer

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weltmusik in Buer: Keno Brandt, Carmen Bangert, Jonas Rölleke, Albertus Akkermann, Jörg Fröse, Gerd Brandt und Manuel Bunger (von links). Archivfoto: Conny RutschWeltmusik in Buer: Keno Brandt, Carmen Bangert, Jonas Rölleke, Albertus Akkermann, Jörg Fröse, Gerd Brandt und Manuel Bunger (von links). Archivfoto: Conny Rutsch

Melle. Zu einem Winterkonzert kommen die drei Folkgruppen Laway, Triangel und La Kejoka am Sonntag, 20. Januar, erneut in die Martinikirche in Buer.

Buer Nach dem umjubelten Konzert der „Musik in d’ Lüchterkark“ im vergangenen Jahr gibt es am 20. Januar um 17 Uhr eine Neuauflage, wobei das Konzert auch noch einige weihnachtliche Klänge zum Festkreis des Weihnachtsfestes beinhaltet.

Die „Musik in d’ Lüchterkark – Folk Meets Classic“ ist eine musikalische Weltreise zur Weihnachts- und Winterzeit. Wenn auch das Weihnachtsfest beendet ist, so ist der Weihnachtsfestkreis noch nicht vorbei, und weihnachtliche Klänge sind noch bis Februar in den Kirchen zu hören.

Von Norddeutschland machen die Musiker eine Reise über die Grenzlandregion von Schweden und Norwegen über den Atlantik nach Neufundland, über Lateinamerika nach Spanien und über Frankreich und England zurück in den Nordwesten Deutschlands: Nach Ostfriesland, wo die „Musik in d’ Lüchterkark“ 2001 in einer kleinen Kirche in Nüttermoor bei Leer entstand.

Da trifft der singende Wattführer Albertus Ackermann aus Borkum auf die Opernsängerin mit lateinamerikanischen Wurzeln, der Folkbarde auf den Flamencogitarristen aus dem Ammerland, der klassische Violinist aus Portugal auf den Concertina-Spieler und das Weltmusik-Trio auf die ostfriesische Folkband.

Eine Arie aus Händels Messiah, ein maritimer Weihnachts-Shanty aus Kanada, ein plattdeutsches Schlaflied für das Jesuskind, englische Christmas-Carols und ein altes niederdeutsches Weihnachtslied, bezaubernde Opernmelodien und Winterlieder aus Skandinavien und Norddeutschland erfüllen den Raum, der in einem Lichtermeer von Kerzen erstrahlt.

Mitwirkende sind Carmen Bangert (Mezzosopran, Drehleier, Whistles), Keno Brandt (Bassbariton, keltische Harfe, Bass, Gitarre), Jonas Rölleke (Violine, Gesang), Albertus Ackermann (Gesang, Akkordeon), Manuel Bunger (Gesang, Flamencogitarre), Jörg Fröse (Mandoline, Cister, Concertina, Gitarre) und Gerd Brandt (Gesang, Gitarre. pm/awe

Nummerierte Platzkarten sind im Vorverkauf zum Preis von 22 Euro erhältlich bei Rullkötters Blumenhaus in Buer, beim Meller Kreisblatt und in der Buchhandlung Sutmöller sowie über das Info- und Kartentelefon der Martinimusik unter 0173/2505926.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN