Seit 80 Jahren unterwegs Glenn Miller Orchestra Sonntag in Bad Oeynhausen

Authentischen Swing Sound verspricht das Glenn Miller Orchestra. Foto: Michael HudlerAuthentischen Swing Sound verspricht das Glenn Miller Orchestra. Foto: Michael Hudler

pm Bad Oeynhausen 80 Jahre nach Gründung ist das Glenn Miller Orchestra immer noch auf auf Tour. Am 30. Dezember ab 17 Uhr präsentiert die Big Band im Theater im Park ihr neues Programm „Jukebox Saturday Night“.

1938 hat der legendäre Bandleader sein Orchester gegründet, damals als Glenn Miller Band. Sein Swing Sound ist 2018 noch so lebendig und aktuell wie damals und das Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden nun auf Europatournee.

„Jukebox Saturday Night“ ist nicht nur Programmtitel, sondern auch ein wunderschöner Song, der von Miller 1942 aufgenommen wurde. Zugleich ist er der rote Faden, dem das Orchestra an diesem Abend folgt.

Denn genau wie einst Glenn Miller geht auch Wil Salden bei dieser Show vor: Something old, something new, something borrowed and something blue (sinngemäß: etwas Altes, etwas Neues, etwas Geklautes und etwas Stimmungsvolles) .

Wil Salden führt als Mastermind die Big Band in traditioneller Besetzung. Der Bandleader ist Garant für den authentischen Swing Sound. Unterstützt wird das Orchester durch die Vocalgroup „The Moonlight Serenaders“.

Tickets ab 33 Euro in der Tourist-Information im Haus des Gastes (Tel. 0 57 31 / 1300, heute 9 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr sowie auf staatsbad-oeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN