Ev. Jugend bringt Geschenke In Melle kommt das Christkind manchmal auch als Team

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Neuenkirchen. Die Evangelische Jugend Neuenkirchen hat sich wieder auf die Spuren des Weihnachtsmannes begeben und Geschenke, an Menschen verteilt, „denen es möglicherweise nicht so gut geht, weil sie Weihnachten alleine verbringen müssen oder sich das Fest nicht leisten können“, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Verteilaktion wird alljährlich im Wesentlichen durch den Stand der Evangelischen Jugend auf dem Neuenkirchener Weihnachtsmarkt finanziert, berichtet Jan Klemmer vom Vorstand. „Dieses Jahr haben wir was gebastelt, in den Vorjahren hatten wir zum Beispiel ein Glücksrad am Stand.“ Hinzu kommen Spenden und ein beitrag der Kirchengemeinde, die auch eine Kollekte für die Präsent-Aktion durchgeführt hat.

Und so hat sich ein kleines Team von zwei, drei Leuten am Samstag vor Heiligabend aufgemacht und Familien und Alleinstehende besucht. Etwa 20 Päckchen mit Gutscheinen, Süßigkeiten, Nüssen, Mandarinen und anderen Kleinigkeiten kommen dabei jedes Jahr zusammen, schreibt die Ev. Jugend auf ihrer Facebookseite.

Die Liste der Empfänger wird im Vorfeld mit der Kirchengemeinde und einer Diakonie-Mitarbeiterin abgestimmt. Und wer möchte, darf sein Paket auch gerne schon vor Heiligabend öffnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN