Akrobatik auf Topniveau Formation „SCrebel Dance & Trix“ auf Gran Canaria

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Rendezvous der Besten national unter den besten Teams: der SC Melle. Foto: Manfred EngeleBeim Rendezvous der Besten national unter den besten Teams: der SC Melle. Foto: Manfred Engele

Melle Zum krönenden Abschluss der Wettbewerbssaison hat die Meller Tanzformation „SCrebel Dance & Trix“ ihr Programm vor internationalem Publikum präsentiert.

Der SC Melle folgte einer Einladung zum „Festival Blume Gran Canaria“, einem Sportfest mit Workshops, Showaufführungen und turnerischen Wettkämpfen, das bereits zum 58. Mal zu Ehren des verstorbenen spanischen Turners Joaquín Blume auf der kanarischen Insel abgehalten wurde.

Im Juni hatte die Showgruppe beim niedersächsischen Landesfinale des Wettbewerbs „Rendezvous der Besten“ in Braunschweig gestaunt, als sie der Abräumer des Abends wurde: Neben der bestmöglichen Jurybewertung „hervorragend“ und der Nominierung des Deutschen Turnerbundes (DTB), als eine von drei niedersächsischen Gruppen bei der Turngala der Weltgymnaestrada 2019 im österreichischen Dornbirn anzutreten, wurde das Team zum Festival Blume durch den Vorsitzenden des Organisationskomitees eingeladen.

Ende November trat eine zwölfköpfige Delegation um Sarah Hensiek die einwöchige Reise nach Gran Canaria an, um die Choreografie „Bach on Bench“ zu zeigen. Zentrum des Stückes sind zwei massive Kirchenbänke. Da ein Transport der Bänke nicht möglich war, versuchte das Team in monatelangem Schriftwechsel mit verschiedenen Kirchengemeinden der spanischen Insel, passende Bänke vor Ort zu organisieren. Leider war es am Ende nicht möglich, eine Kirchengemeinde zur Kooperation zu gewinnen, sodass das Team auf die alternative und auch schon mehrfach aufgeführte Choreografie „The Curse“ zurückgriff.

An drei Tagen präsentierten die Sportler ihre Show dem internationalen Publikum. Die sommerlichen Temperaturen machten die Auftritte auf der Open-Air-Bühne in Maspalomas auch in den Abendstunden zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Neben mehreren deutschen Gruppen traten auch Finnen, Briten, Schweden, Dänen, Tschechen und Belgier auf.

Eine Woche zuvor hatte der SCM beim Bundesfinale des „Rendezvous der Besten“ in Worms zum fünften Mal in Folge den Titel „DTB-Showgruppe“ errungen. Mit dem Prädikat „hervorragend“ gehörte man in diesem Jahr mit der Choreografie „Bach on Bench“ zu den besten acht Gruppen des Wettbewerbs auf nationaler Ebene. Insgesamt waren 35 Gruppen aus Deutschland an den Start gegangen.

Am 23. Januar live sehen

Das nächste Mal live sehen kann man die SCrebel Dance & Trix am 23. Januar 2019 bei der Show „Feuerwerk der Turnkunst“ in Göttingen. pm


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN