In der Kirchhofsburg Nikolausmarkt lockt am Wochenende nach Buer

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wünschen sich für den Nikolausmarkt in Buer viele Besucher: Bürgerbüroleiterin Jeanette Kath und Ortsbürgermeister Dieter Finke-Gröne. Foto: StadtverwaltungWünschen sich für den Nikolausmarkt in Buer viele Besucher: Bürgerbüroleiterin Jeanette Kath und Ortsbürgermeister Dieter Finke-Gröne. Foto: Stadtverwaltung

Melle. Die Bueraner Kirchhofsburg steht am zweiten Adventswochenende ganz im Zeichen des Nikolausmarktes.

Hobbykünstler präsentieren kunstgewerbliche Arbeiten und weihnachtliche Dekorationen, weitere Anbieter warten mit Gaumenfreuden in fester und flüssiger Form auf – und dazu entfaltet imposanter Lichterglanz ein unverwechselbares Flair: Wenn die Kirchhofsburg am 8. und 9. Dezember jeweils ab 15 Uhr im Zeichen des traditionellen Nikolausmarktes steht, dürfen sich die Besucher auf ein stimmungsvolles Rahmenprogramm freuen.

„Wie in der Vergangenheit versammeln wir uns auch in diesem Jahr in der guten Stube von Buer zu unserem traditionellen Nikolausmarkt. Wir finden uns zusammen, um im weihnachtlichen Schmuck der Kirchhofsburg den Nikolaus zu begrüßen – und die erwartungsvollen Kinderaugen dürften auch dieses Mal nicht enttäuscht werden, denn der Gabenbringer hält für unsere jüngsten Besucher erneut kleine Überraschungen bereit“, sagt Ortsbürgermeister Dieter Finke-Gröne. Er dankt im Namen des Ortsrates allen, „die diese feierlichen Stunden mit viel Aufwand vorbereitet haben“.

Mit viel Liebe zum Detail hat Bürgerbüroleiterin Jeanette Kath ein Programm zusammengestellt, das eine willkommene Einstimmung auf das Weihnachtsfest bietet. Frei nach dem Motto „Der Erfolg liegt in der Vielfalt“ ist das Angebot in den rund 20 Verkaufsbuden breit gefächert. Angeboten werden unter anderem Bastel- und Handarbeiten, Kunsthandwerk aus Kenia, Imker-Produkte, Karten, Näharbeiten, Strickwaren, der Bueraner Kalender und der Bildband über das Kirchspiel Buer, aber auch Leckereien wie Marmelade, Kekse, selbst gemachte Liköre, Pralinen und Waffeln. Darüber hinaus gibt es Würstchen vom Grill, Pommes frites, Heißwürstchen, Glühwein und Kinderpunsch.

Der Nikolaus und Knecht Ruprecht werden am Samstag um 17 Uhr in einer Kutsche Einzug halten und auf der Bühne vor dem Hause Meyer alle Mädchen und Jungen im Alter von bis zu zehn Jahren mit rund 250 „süßen Tüten“ beschenken.

Erstmalig spielt am Samstag um 18.30 Uhr der Handglockenchor Hannover mit dem Weihnachtsprogramm „Winterbells“ in der Martinikirche auf.

Adventskonzert

Zum Ausklang findet am Sonntag um 16 Uhr in der Martinikirche das 54. Bueraner Adventskonzert statt. Als Ausführende fungieren der Kinder- und Jugendchor Buer (Leitung Bernd Nintemann), der Männergesangverein „Rütli“ Buer (Leitung Matthias Menzel), der Kirchenchor Buer (Leitung Matthias Breitenkamp), der Posaunenchor und die Jungbläser (Leitung Michiko Sugizaki) und der Gospelprojektchor (Leitung Michael Strunk) als Ausrichter. An der Orgel wird Kirchenmusiker Matthias Breitenkamp zu hören sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN