Ein Bild von Christoph Franken
05.12.2018, 16:00 Uhr KOMMENTAR

Meller sind zum richtigen Zeitpunkt am Ball

Von Christoph Franken


Eine schwierige Aufgabe für pflegende Angehörige: der Umgang mit Demenzkranken. Für Betroffene in Melle gibt es jetzt neue Unterstütuzungsangebote. Symbolfoto: dpaEine schwierige Aufgabe für pflegende Angehörige: der Umgang mit Demenzkranken. Für Betroffene in Melle gibt es jetzt neue Unterstütuzungsangebote. Symbolfoto: dpa

Melle. Die Gründung einer Alzheimer-Gesellschaft in Melle kommentiert Christoph Franken für das „Meller Kreisblatt“.

In Deutschland leben rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Die meisten sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. In Melle gibt es ab sofort für Demenzkranke und deren Angehörige eine Gesellschaft, die auf unterschiedlichsten Ebenen unterstützt und eng mit der Selbsthilfegruppe kooperiert. Das ist mutiges ehrenamtliches Engagement, das in Melle zum richtigen Zeitpunkt kommt.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN