Ein Artikel der Redaktion

16 Vereine und Schulen unterstützt 11 500 Euro für Musik, Sport und Jugend in Melle

Von Marita Kammeier | 13.12.2015, 16:46 Uhr

Es waren sehr willkommene Spenden, die zum 3. Advent von der Volksbank Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle an 16 Vereine, Institutionen, Kitas und Schulen aus der Stadt Melle und dem Südkreis verteilt wurden.

Es war eine interessante Runde, die sich in der Meller Volksbank-Filiale traf, um über ganz unterschiedliche, aber in jedem Fall spannende Projekte mit dringend benötigten finanziellen Mitteln zu berichten. Da ging es um Sport- und Spielgeräte für Kinder und Jugendliche in Kitas, Schulen und Sportvereinen, die Möblierung des neuen DLRG-Vereinsheims, Sanierung des Aussichtsturms in Wellingholzhausen, Zuschüsse für ein Klavier und vieles mehr.

„Es ist wichtig, mit Herz und Hand das Ehrenamt zu unterstützen und den Menschen Danke sagen für die Leistungen“, erklärte Bankvorstand Thomas Ruff. Die Spenden seien Reinerlöse aus dem Gewinnsparen, einer klassischen Lotterie, die seit über 60 Jahren Spannung und Sparen verbindet.

Kreative Jugendarbeit

Im Jahr 2014 kamen mehr als 5,6 Millionen Euro aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Brandenburg zusammen. 138 Mitgliedsbanken unterstützten damit in ihren Regionen Vereine und Institutionen mit sozialem Engagement sowie kreative Jugendarbeit, Sport und Kultur.

„Es wird immer mehr Arbeit, um den Menschen am Rande der Gesellschaft zu helfen“, erzählte Hannelore Tommek als Vorsitzende der Meller Tafel. Das Ein- und Ausladen der vollen Lebensmittelkisten, und die anstrengenden Transporte wären für die Ehrenamtlichen nicht einfach, denn viele von ihnen seien im Alter von 70 bis über 80 Jahren. Allein in der Bünder Nebenstelle müssen 165 vorwiegend junge Flüchtlinge aus Syrien versorgt werden. „Da sind wir richtig dankbar für den neuen Rollwagen, den wir jetzt kaufen können“, meinte die Organisatorin.

Mitglieder des WTV Wellingholzhausener Turnvereins bauen am alten Sportplatz zwei neue Unterstellplätze. „Alles in Eigenleistung mit unserer Soko-Truppe. Geld benötigen wir nur für das Rohmaterial“, betonte Gerd Nüsse. „Um Jugendliche zu motivieren, nutzen wir die heutige Spende für ein Vereinsfahrzeug“, berichteten Jens Wittenbrock und Günther Bredenförder vom Meller Automobil-Club.

„Grünes Klassenzimmer“

Über Spielgeräte für das „Grüne Klassenzimmer“ mit sommerlicher Schattenlinie freute sich Wolfgang Nier, Schulleiter der Grundschule am Engelgarten. Michael Ehlhardt und Brigitta Upmeier vom Förderverein der Kantor-Wiebold-Schule in Neuenkirchen planen für die Nachmittagsbetreuung einen Raum mit Ritter- und Drachenburg.

Wilfried Hinrichs berichtete vom geplanten Trampolin für den Leistungssport beim TUS Borgloh, während Monika Hagedorn vom Verein Lebenshilfe Spielgeräte kaufen möchte für den Krippenspielplatz der Heilpädagogischen Hilfe. Matthias Sonne vom Heimat- und Verschönerungsverein Wellingholzhausen informierte über die Sanierung des Aussichtsturms. Jeder der anwesenden Spendenempfänger erzählte begeistert von seinem Wunschprojekt und freute sich mit den anderen über die Realisierung.