Endspurt für Hilfsprojekt Melle sammelt für „Stifte machen Mädchen stark“

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sammeln in Melle für die Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“: Monika Krapp (links) und Veronika Pütker (rechts). Foto: Simone GraweSammeln in Melle für die Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“: Monika Krapp (links) und Veronika Pütker (rechts). Foto: Simone Grawe

Melle „Stifte machen Mädchen stark!“: Unter diesem Motto läuft deutschlandweit ein Hilfsprojekt zur Unterstützung von syrischen Mädchen, die in einem Flüchtlingscamp leben. Auch das Meller Vorbereitungsteam des Weltgebetstages beteiligt sich an der Aktion, und das mit großem Erfolg.

„Allein in Melle wurden 51,3 Kilogramm nicht mehr benötigte Stifte gesammelt“, freuen sich Veronika Pütker und Monika Krapp mit Verweis auf die zahlreichen Sammelstellen, die es im Meller Stadtgebiet gibt. Ob in verschiedenen Kirchen, in Gemeindehäusern und Pfarrbüros oder in diversen Kindergärten: An vielen Stellen stehen seit mehreren Monaten Kästen bereit, in die die alten Stifte hinein geworfen werden können.

Stifte recyeln und zugleich 200 syrischen Mädchen, die in einem Flüchtlingscamp im Libanon leben Schulunterricht ermöglichen: Das ist die Intention des Projektes, das der Weltgebetstag Deutschland unterstützt.

Für bessere Zukunft

Für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden und ihm so eine Tür für eine bessere Zukunft geöffnet werden.

„Von der Aktion wurde in Melle viel Gebrauch gemacht. Darüber freuen wir uns“, erklärten Veronika Pütker und Monika Krapp.

Sie weisen darauf hin, dass sich die Aktion auf der Zielgeraden befindet. Noch bis zum dritten Advent können die Meller noch alte Stifte in die dafür vorgesehenen Behälter werden. Danach ist Schluss.

Ende Januar läuft das Projekt dann aus. Die beiden Sprecherinnen bitten darum, dass die Boxen bis zum 16. Dezember bei ihnen zu Hause abgeliefert sein sollten, um sie dann an die zentrale Sammelstelle der KFD im Bistum Osnabrück weiterzuleiten. Bitte vorher einen Termin vereinbaren bei Veronika Pütker, Telefon 05422/ 7048895 oder Monika Krapp, Telefon 05226/ 591059.

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion in Deutschland 14927,5 Kilogramm alter Stifte gesammelt. In Melle dürften etwa 70 Kilo zusammenkommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN