Licht-Aktion zum Nikolausmarkt Halle leuchtet heller – Illuminierte Fassaden

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weihnachtliche Illuminationen werden ab Freitag in Halle zu sehen sein. Foto: Stadt HalleWeihnachtliche Illuminationen werden ab Freitag in Halle zu sehen sein. Foto: Stadt Halle

Halle Mit der Eröffnung des Haller Nikolausmarktes am Freitag, 30. November, und dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung um 17 Uhr wird in einem Teil der Innenstadt erstmals eine zusätzliche Licht- und Fassadenilluminierung unter der Überschrift „Halle leuchtet heller“ zu sehen sein.

Das Projekt wurde gemeinsam von der Haller Interessen- und Werbegemeinschaft, dem Förderverein der Stadt und der Stadt initiiert. Der Tannenbaum am Bahnhof des Haller Willem sowie der Tannenbaum am Rathaus I wird in diesem Jahr professionell dekoriert. Die Fassade des Rathauses wird mit einer weihnachtlichen 3-D-Illuminierung mittels Lasertechnik beleuchtet. Diese Beleuchtung ist täglich von 17 Uhr bis 20 Uhr zu sehen vom 30. November bis 26. Dezember.

Virtueller Bilderrahmen

Zusätzlich werden an den Lichterketten auf der Bahnhofstraße drei beleuchtete dreidimensionale Herrnhuter Sterne aufgehangen. In einem Schaufenster an der Bahnhofstraße 7 wird ein „Virtueller Bilderrahmen“ aufgestellt, der mit Videoeinspielungen einen Bezug zum Museum Zeit-Räume haben wird. Außerdem wird dort der Imagefilm der Stadt Halle zu sehen sein. Im zweiten Schaufenster werden Objekte aus dem Museum Zeiträume ausgestellt.

Waffeln und Nusskuchen

Vor dem historischen Haus Brune wird am 3. Dezember eine Nikolaus-Bude aufgestellt. Diese wird anschließend gastronomisch bewirtschaftet. Neben hausgemachten Suppen, Süßspeisen wie Pfannkuchen, heißen Waffeln oder Walnusskuchen, wird es auch Hüttentees und Glühwein geben. Der Standort soll ein Anlaufpunkt in der Innenstadt sein, er wird am 6. Dezember um 15 Uhr eröffnet. pm/nw


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN