zuletzt aktualisiert vor

Wegen Großübung der Feuerwehr L 83 in Melle und Bad Essen ab Freitagabend gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die L83 zwischen Barkhausen und Markendorf Buer wird kommenden Freitag, 30. November 2018, ab 18 Uhr voll gesperrt. Symbolfoto: Michael GründelDie L83 zwischen Barkhausen und Markendorf Buer wird kommenden Freitag, 30. November 2018, ab 18 Uhr voll gesperrt. Symbolfoto: Michael Gründel

Melle. Die L83 (Huntetalstraße, Melle / Buersche Straße, Bad Essen) zwischen Barkhausen und Markendorf Buer wird am Freitag, 30. November 2018, ab 18 Uhr voll gesperrt. Grund für die Sperrung ist eine Großübung von Feuerwehr und Rettungsdienst des Landkreises Osnabrück.

Wie der Landkreis Osnabrück mitteilt, wird die Sperrung bis Samstagnachmittag andauern. Eine örtliche Umleitung über Linne und Meesdorf wird eingerichtet. Die Strecken von und nach Bad Essen / Büscherheide bleiben in beide Richtungen passierbar. Bedingt durch die Übung ist im Bereich der Stadt Melle verstärkt mit Einsatzfahrten von Feuerwehr und Rettungsdienst zu rechnen. Zusätzlich kann es zu einzelnen Verkehrsbehinderung kommen.

Busunglück wird simuliert

Bei der Übung wird nach Angaben des Landkreises die Zusammenarbeit und der Einsatz der Feuerwehren erprobt. Zudem sind auch die Rettungsdienste des Deutschen Roten Kreuzes und der Malteser beteiligt. Für den Einsatz wird ein Busunglück simuliert, bei dem ein Reisebus mit rund 20 Fahrgästen an der Huntetalstraße von der Straße abgekommen und umgekippt ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN