Neue Stücke der Waldbühne Melle Theater zeigt „Schneeweißchen und Rosenrot“ und „Die Niere“

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Melle. Auch in diesem Winter wartet die Waldbühne wieder mit zwei Inszenierungen auf: „Schneeweißchen und Rosenrot“ sowie „Die Niere“.

Der Startschuss fällt am Samstag, 10. November, um 15.30 Uhr im Theater Melle (vormals: Festsaal) am Schürenkamp 14. Dann steht die Premiere des klassischen Märchens der Gebrüder Grimm „Schneeweißchen und Rosenrot“ an.

Ein undankbarer und jähzorniger Geselle

Die beiden Mädchen leben mit ihrer Mutter am Rande eines großen Waldes. Eines Wintertags sucht ein Bär bei ihnen Obdach, zu dem sie sogar Zutrauen fassen. Ein im Wald hausender Kobold erweist sich jedoch als ein undankbarer und jähzorniger Geselle.

Wie enden die Abenteuer von Schneeweißchen und Rosenrot? Eine Frage, die sicherlich am Ende beantwortet sein wird.

Grandioser Erfolg

Aufführungen gibt es jeden Samstag und Sonntag um 15.30 Uhr bis zum 16. Dezember.

Als zweite Inszenierung präsentiert das Ensemble „Die Niere“, eine Komödie von Stefan Vögel, die als deutsche Erstaufführung 2018 in der „Komödie am Kurfürstendamm“ einen grandiosen Erfolg erzielte.

Ping-Pong-Dialoge

Eine gemeinsame Vorsorgeuntersuchung hat ergeben, dass Kathrin, Ehefrau des erfolgreichen Architekten Arnold, eine Spenderniere benötigt. Und Ehemann Arnold hat dieselbe Blutgruppe.

Stefan Vögel hat eine Komödie geschrieben, die nicht nur an die Nieren, sondern auch ans Herz geht. Seine Ping-Pong-Dialoge werfen auch die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung misst. Und am Ende steht: „Liebling, was bist du bereit, für mich zu tun?“

Gespielt wird an vier Abenden, ebenfalls im Theater: 16. November, 24. November, 1 Dezember und 8. Dezember, jeweils 20 Uhr. pm

Karten für alle Vorstellungen sind erhältlich in der Geschäftsstelle der Waldbühne, Mühlenstraße 23, telefonisch unter 0 54 22 / 4 24 42, auf waldbuehne-melle.com sowie an der Tageskasse.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN