Prüfung beim SFC Eicken-Bruche Neue Petri-Jünger in Melle am Start

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Lehrgangsteilnehmer aus Melle und dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Foto: SFC Eicken-BrucheDie Lehrgangsteilnehmer aus Melle und dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Foto: SFC Eicken-Bruche

pm/fr Melle. Eine Gruppe angehende Angler hat die Fischerprüfung beim SFC Eicken-Bruche nach fünfwöchiger Prüfungsvorbereitung bestanden

Die Prüfung besteht aus einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil enthält Fischkunde, Gewässerkunde, Fischfang und Gerätekunde, Natur-, Tier-, und Umweltschutz sowie Fischereirecht.

Der praktische Teil besteht aus Gerätekunde, der praktische Handhabung von ausgewählten Ruten, dem Erkennen von Fischenarten das Abfragen von gesetzlichen Regelungen wie Schonzeiten und Schonmaßen.

Der vom SFC Eicken-Bruche durchgeführte Angellehrgang wurde kürzlich für die zukünftigen Angler erfolgreich abgeschlossen. Sie dürfen sich nun selbstständig der Hege und dem Fischen widmen. Wobei die Hege bewusst an erster Stelle steht, damit auch zukünftige Anglergenerationen fischen können.

Bestanden haben:

Mika Kruckemeyer, Anas Alnassar, Oliver Kruckemeyer, Jan Marvin Ehrens, Robin Kokemohr, Demitri Dell, Alexander Tautz, Willi Ril, Peter Schulz, Wladimir Goting, Andrej Leinweber, Thomas Blaz, Achim Kruckemeyer, Nezih Kilic und Roman Bengart.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN