Beste Schützin Bernadette Niehaus Meller Pokal der Bogenschützen geht nach Kerßenbrock

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Herzlichen Glückwunsch: Aus der Hand von Hans-Dieter Asbrock nahm Bernadette Niehaus den Bogenschützenpokal entgegen. Foto: Schützenkreis GrönegauHerzlichen Glückwunsch: Aus der Hand von Hans-Dieter Asbrock nahm Bernadette Niehaus den Bogenschützenpokal entgegen. Foto: Schützenkreis Grönegau

Wellingholzhausen/Neuenkirchen. Der Schützenverein Kerßenbrock-Küingdorf entschied nicht nur den Wettbewerb um den Bogenschützenpokal für sich. Sondern stellte mit Bernadette Niehaus auch die erfolgreichste Teilnehmerin des Wettstreits des Schützenkreises Grönegau.

Traditionsgemäß zählt das Ausschießen des Bogenschützenpokals zum festen Jahresprogramm des Schützenkreises Grönegau. Auch in diesem Jahr traten zahlreiche Schützendamen und Schießsportler mit der Absicht an, die begehrte Trophäe zu erringen.

Auf dem ersten Platz landete schließlich die Mannschaft des Schützenvereins Kerßenbrock-Küingdorf mit 660 Ringen. Für das Team nahm Bernadette Niehaus die begehrte Auszeichnung entgegen. Die junge Schießsportlerin erwies sich mit 90 Ringen zudem als beste Einzelschützin ihres Vereins und als erfolgreichste Teilnehmerin des gesamten Wettstreits, gefolgt von Christian Klocke mit 86 Ringen.

Den zweiten Platz sicherte sich die Mannschaft des Schützenvereins Wellingholzhausen, die 561 Ringen erzielte. Als beste Einzelschützen aus diesem Verein gingen Mathias Meyer zu Halingdorf mit 85 Ringen und Franz-Georg Wurm mit 83 Ringen hervor.

Auf den dritten Platz kam die Mannschaft der Meller Schützengilde mit 546 Ringen. Die besten Einzelschützen dieses Vereins heißen Thomas Marquard (80 Ringe) und Johanna Möller (77 Ringe).

Präsent zum 50. Mal

Die Erfolgsschützen erhielten jeweils ein Präsent, das vom gastgebenden Schützenverein Wellingholzhausen gestiftet worden war. Eine kleine Aufmerksamkeit nahm darüber hinaus erfreut Kreispräsident Hans-Dieter Asbrock entgegen. Er hatte in diesem Jahr zum 50. Mal am Ausschießen des Bogenschützenpokals teilgenommen. pm


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN