Althoff einziger Lichtblick Tischtennis: Oldendorf III verliert erneut deutlich

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bastian Althoff (SV Oldendorf) ist in der 1. Bezirksklasse bisher ungeschlagen. Foto: Nico HenschenBastian Althoff (SV Oldendorf) ist in der 1. Bezirksklasse bisher ungeschlagen. Foto: Nico Henschen

Oldendorf Auch im dritten Spiel der Tischtennissaison können die SVO-Männer in der 1. Bezirksklasse den Schalter nicht umlegen und verlieren erneut deutlich.

Herren, 1. Bezirksklasse

SV Oldendorf III - SSC Dodesheide 1:9

Von Beginn an war zu erwarten, dass die Oldendorfer gegen den starken Gegner Dodesheide einen schweren Stand haben würden. Man startete mit einer schwachen Vorstellung in den Doppeln und lief so schnell einem 0:3-Rückstand hinterher. Hinzu kam für die SVO-Männer noch eine Portion Pech: Uwe Henschen und Wolfgang Jürgens fehlten ohnehin schon krankheitsbedingt, als sich dann auch noch Dieter Imbrock in seinem ersten Einzel verletzte. Mit seiner Niederlage war nicht nur die Hoffnung auf den ersten Sieg verflogen, zudem brach der unbedingte Siegeswille der Oldendorfer. Einziger Lichtblick am Samstag war erneut Bastian Althoff, der nun schon sein drittes Einzel gewinnen konnte und somit ungeschlagen bleibt. Althoffs Punkt sollte aber auch der einzige bleiben – am Ende verlor man mit 1:9 sehr deutlich und rutscht nun schon früh in der Saison in den Tabellenkeller. SVO-Punkte: Dieter Imbrock/Jens Bode, Thomas Chrzanowski/ Andreas Diekmann, Claas Hofmeister/Bastian Althoff, Imbrock, Bode, Chrzanowski, Diekmann, Hofmeister, Althoff (1). nhen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN