Ein Bild von Simone Grawe
26.09.2018, 16:31 Uhr KOMMENTAR

Wracks am Bahnhof kommen weg: Schandfleck auf der Visitenkarte

Kommentar von Simone Grawe

Führt die Aktion am Meller Bahnhof durch: Franziska Schurat vom Bürgeramt der Stadt Melle. Foto: StadtverwaltungFührt die Aktion am Meller Bahnhof durch: Franziska Schurat vom Bürgeramt der Stadt Melle. Foto: Stadtverwaltung

Melle. Vergammelte Räder am Bahnhof sind einfach nur trostlos. Dass die Stadt sie markiert und später entfernt, ist goldrichtig. Über ein Bußgeld sollte die Stadt nachdenken, findet unsere Kommentatorin.

Das ist kein schöner Anblick auf der Visitenkarte von Melle: Durchgerostete Ketten, verbogene Rahmen, kein Lenker oder fehlende Sättel: Die lange nicht benutzten Räder am Bahnhof bieten ein trostloses Bild, zumal sie Flächen blockieren, die dringend benötigt werden. Das kann und will die Stadt nicht tolerieren. Zunächst mit einem Flyer, später mit der Entfernung, reagiert sie konsequent auf diesen trostlosen Zustand. Das ist gut und richtig so, denn die Rostbeulen verschandeln das Gesamtbild. Die Besitzer können froh sein, dass sie kein Bußgeld zahlen müssen. Darüber sollte die Stadt ruhig einmal nachdenken.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN