Pflege und sozialer Wohnungsbau Henry Joelifier bleibt Vorsitzender der SPD-AG 60plus

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Alter und neuer Vorsitzender: Henry Joelifier. Foto: HeuerAlter und neuer Vorsitzender: Henry Joelifier. Foto: Heuer

Melle. Ein chinesisches Sprichwort begleitete die SPD-Senioren auf der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Landkreis Osnabrück in der Gaststätte „Bremer Tor“ in Buer.

„Der Herbst des Lebens streut die buntesten Blätter auf unseren Weg“, gab der Vorsitzendende Henry Joelifier den rund 50 anwesenden Mitgliedern an die Hand.

Nach dem Referat der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Niedersächsischen Landtag, Johanne Modder (wir berichteten), brachte der 60plus-Vorsitzende eine Idee aus der Nachbarschaft ins Gespräch: „Ein aktiver Seniorenberater für jede Kommune. Diese holländische Idee sollte auch bei uns Eingang finden“, lautete seine Forderung.

Der Bramscher klagte zudem zwei Grundrechte ein: „Die kompetente Pflege in kommunaler Trägerschaft und die kommunale Übernahme des sozialen Wohnungsbaus“, fordert er „in einem Paradigmenwechsel aller Parteien“ im Namen seines Verbandes.

Überhaupt beherrschte das Thema Pflege seine Ausführungen: „Wir werden mit Ehrfurcht den großen Teil der häuslichen Pflege nicht unter den Tisch fallen lassen. Wird hier doch – oft mit körperlich und seelisch grenzwertiger Belastung – die menschliche Begleitung mit Liebe und Zuversicht erreicht.“

Altersarmut darf es nicht geben

Joelifier („Altersarmut darf es nicht geben“) durfte auf der Jahreshauptversammlung zahlreiche prominente Genossen begrüßen. Neben dem SPD-Kreisvorsitzenden Werner Lager („Von Melle sind schon viele Impulse ausgegangen“) waren auch der Bramscher Bürgermeister Heiner Pahlmann, die stellvertretende Kreisvorsitzende Jutta Dettmann, die stellvertretende Bürgermeisterin Annegret Mielke, der Stadtverbandsvorsitzende Gerd Boßmann und der Meller Fraktionsvorsitzende Wilhelm Hunting anwesend.

Vorstandswahlen

Die Wahlen zum Vorstand ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Henry Joelifier, stellvertretende Vorsitzende: Gerd Diekherbers, Annemarie Geschwinde, Peter Gromm, Klaus Kraegeloh, Herbert Ludzay und Udo Sprehe. Schriftführer: Dieter Dreesen sowie Beisitzer: Hartmut Baumann, Hans-Jürgen Binder, Doris Borgmann, Hans-Joachim Breckenkamp, Hartmut Ducke, Erwin Gardlo, Jörg Hertel, Kurt Kallert, Hans-Georg Klussmann, Gertrud Kofoth, Ralf-Rainer Scheffler, Erika Struckmann, Gregor ter Heide, Günter Trauzettel, Klaus Wittemann und Alois Wellbrock.

Zum Abschluss hatte der alte und neue Vorsitzende für seine Mitglieder noch eine Lebensweisheit parat: „Ihr müsst die Aufgabe in eurem Leben finden, die ihr liebt, dann sind die vielen bevorstehenden Jahre lebensfroher. Denn ohne Aufgabe gibt es keinen Lebenssinn.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN