Tauschen, kaufen, verkaufen Am Sonntag ist Vogelbörse in Bruchmühlen

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine bunte Artenvielfalt zeichnet die Bruchmühlener Vogelbörse aus. Archivfoto: Ingrun WaschneckEine bunte Artenvielfalt zeichnet die Bruchmühlener Vogelbörse aus. Archivfoto: Ingrun Waschneck

Melle. Als größte Vogelbörse der Region wird an diesem Sonntag zum 52. Mal die Bruchmühlener Vogelbörse veranstaltet. Die Vogelfreunde Bruchmühlen erwarten dazu Züchter und Besucher aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und aus den Niederlanden.

Auf der Börse findet der Besucher eine Vielfalt der Arten, von A wie Ara bis Z wie Zebrafink. Geöffnet ist sie von 8 bis 12 Uhr in der Mehrzweckhalle in Bruchmühlen. Seit dem 2006 ausgesprochenen EU-Importverbot für Exoten haben die Vogelbörsen für Züchter und Liebhaber eine wachsende Bedeutung. Durch die Börsen wird ein kleiner Beitrag zum Naturschutz geleistet, da die exotischen Vögel nicht mehr aus freier Wildbahn gefangen und anschließend qualvoll und illegal importiert werden.

Auch heimische Waldvogelarten werden angeboten. Nur Geflügel wird auf der Börse nicht ausgestellt, da die Auflagen dafür laut Veranstalter seit der Geflügelpest zu hoch sind.

Wer noch keine Erfahrung beim Vogelkauf hat, der sollte darauf achten, dass die Vögel, die man kaufen möchte, lebhaft sind und einen Ring tragen. Wer sich nicht sicher ist, kann die Vogelfreunde Bruchmühlen um Rat fragen.

Vogel zum Liebhaben

Züchter und Privatleute verkaufen oder tauschen ihre Jungvögel, um Inzuchten zu vermeiden. Natürlich können sich die Besucher auch einen Vogel zum Liebhaben mit nach Hause nehmen. Wer sich spontan entschließt, einen Vogel zu kaufen, muss sich keine Gedanken machen, denn auch Zubehör wie Käfige, Futter, Niesteinlagen, werden angeboten.

Das Veterinäramt überwacht die Veranstaltung, um zu verhindern, dass kranke Vögel verkauft oder dass die Artenschutzbestimmungen verletzt werden. Kontrolliert wird zum Beispiel, ob die Käfiggrößen den Richtlinien entsprechen.

Die Vogelfreunde Bruchmühlen freuen sich immer über neue Mitglieder.

Wer Interesse hat, kann sich unter 05226/17109 melden oder sich am Sonntag bei den Mitgliedern des Vereins melden. Anmeldungen zur Börse (entweder schriftlich oder per Fax) sind bis Samstag möglich bei Georg Schröder, Telefon 05226/17109, Fax: 05226/591309.

Auch etwas zu essen und zu trinken gibt es auf der Börse in der Mehrzweckhalle: Kaffee, belegte Brötchen, Bratwurst, Bier und Weiteres werden angeboten. pm/awe


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN