Rathaus und Matthäuskirche öffnen Führungen am „Tag des offenen Denkmals“ in Melle

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Öffnet am „Tag des offenen Denkmals“ seine Türen: Im historischen Rathaus bietet Fritz-Gert Mittelstädt um 15 Uhr eine Führung an. Foto: Christoph FrankenÖffnet am „Tag des offenen Denkmals“ seine Türen: Im historischen Rathaus bietet Fritz-Gert Mittelstädt um 15 Uhr eine Führung an. Foto: Christoph Franken

Melle. Am „Tag des offenen Denkmals“, der am Sonntag bundesweit Einblicke in historische Gebäude bietet, ist Melle nun doch beteiligt. So werden Führungen im Rathaus und in der St. Matthäuskirche angeboten.

„Entdecken, was uns verbindet“ – unter diesem Leitgedankten steht der „Tag des offenen Denkmals“, der am morgigen Sonntag bundesweit stattfindet. Aus Anlass dieses Aktionstages gibt es auch in Melle-Mitte ein Programm. So bietet Fritz-Gerd Mittelstädt in der Zeit von 15 bis 16 Uhr eine Führung durch das historische Rathaus, über den Markt und durch die katholische St.-Matthäus-Kirche an.

„Mit dieser Führung lässt sich gut ein Hinweis auf das kommende Jubiläumsjahr in Melle verknüpfen. Unter dem Motto ,Entdecken, was verbindet‘ werde ich am Rathaus viele Erläuterungen geben, was die Lage im Stadtgefüge, die Architektur und die Fenstergestaltung betrifft“, erläutert Mittelstädt. Am Beispiel von Rathaus, St.-Matthäus-Kirche und Markt ließen sich „eine geradezu idealtypische mitteleuropäische Stadtstruktur am Beispiel von Melle verdeutlichen“, betont Mittelstädt.

Die Führung beginnt um 15 Uhr am Eingang des Rathauses. Zum Abschluss der Führung wird Gerd Kruse gegen 16 Uhr einige Stücke auf dem Glockenspiel zu Gehör bringen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN