Sportler stürmen Samstag die City Nachmeldung beim Meller Stadtlauf möglich

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Vorjahr gingen fast 270 Läufer – in der Mitte die SCM-Asse Ann-Christin Opitz, Marieke Sprenger und Anja Bitter (von links), beim Hauptlauf an den Start.Archivfoto: C. WiesmannIm Vorjahr gingen fast 270 Läufer – in der Mitte die SCM-Asse Ann-Christin Opitz, Marieke Sprenger und Anja Bitter (von links), beim Hauptlauf an den Start.Archivfoto: C. Wiesmann

Melle Am Samstag, 8. September, wird der 16. Meller Stadtlauf wieder zahlreiche Sportler und noch viel mehr Zuschauer in die City locken. Zwischen 15 und 19.30 Uhr werden insgesamt zehn Läufe im Zentrum gestartet.

Die Organisatoren hoffen auf Volksfeststimmung und rund 1800 Teilnehmer aus Melle, dem Osnabrücker Raum und der westfälischen Nachbarschaft. „Wir werden einige Tausend Menschen in der Innenstadt versammeln“, mutmaßt Mitorganisator Alfred Reehuis.

Starter: Darunter werden neben Firmenstartern, Hobbyläufern und Vereinssportlern viele Kinder und Jugendliche aus den Meller Kitas und Schulen sowie ein Team der Meller Jugendarbeit sein. Im Vorjahr waren 1786 Läufer am Start. Diese Zahl würde man nun gerne wieder erreichen. Den Startschuss soll Frank Finkmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Melle, geben, der anschließend auch selber als Läufer teilnehmen wird.

Organisation: Das SCM-Team um Hauptorganisator Erich Urner wird am Tag des Stadtlaufs erneut von rund 80 Helfern des SC Melle unterstützt. Sie werden unter anderem als Streckenposten, bei der Zeitnahme und der Einschreibung eingesetzt. Die Innenstadt wird abgesperrt sein. Der Lauf stößt auch finanziell in immer größere Dimensionen vor. „Wir sind inzwischen bei Kosten von 16000 Euro angekommen. Das Event wäre ohne die Unterstützung der Sponsoren nicht zu stemmen. Auch die Läden in der City ziehen mit“, berichtet Urner.

Läufe: Um das Gedränge beim Start zu entzerren, beginnt der erste Lauf wie 2017 bereits um 15 Uhr und damit 15 Minuten früher als in den Vorjahren. Zudem sind Start- und Zielbereich wieder getrennt: Das Ziel ist weiterhin vor dem Rathaus, der Start ist in der oberen Mühlenstraße.

Zunächst gehen um 15 Uhr die Bambini-Mädchen (Jahrgang 2012 und jünger) auf die 600-Meter-Runde, um 15.20 Uhr folgen die Bambini-Jungen. Um 15.45 Uhr werden die Schülerinnen U8 und U10 (Jahrgänge 2011/2012 und 2009/2010) auf zwei kleine Runden geschickt. Um 16.15 Uhr folgen entsprechend die männlichen Schüler über diese 1200-Meter-Distanz. Im fünften und sechsten Lauf (Start 16.45 Uhr und 17.15 Uhr) werden nacheinander die etwas älteren Schüler U12 auf die zwei kleinen Runden geschickt. Die Jugend U14 und U16 nimmt ab 17.45 Uhr beziehungsweise 18 Uhr die 1700 Meter in Angriff, ehe um 18.30 Uhr der Jedermannlauf mit Teamwertung oder das Walking über 3400 Meter gestartet wird. Den Abschluss bildet der Hauptlauf um 19.30 Uhr über knapp 10000 Meter.

Wissenswertes: Bei der Mannschaftswertung im Jedermannlauf bilden vier Sportler ein Team. Die Teamergebnisse werden durch Zeitaddition ermittelt. Der schnellsten Mannschaft und dem Team mit dem originellsten Namen winken eine Belohnung.

Alle Teilnehmer erhalten Urkunden, die Bambini und Schüler zusätzlich Medaillen, die schnellsten Starter Pokale (Jedermannlauf) oder Präsentkörbe und Pokale (Hauptlauf). Die Kindergärten und Schulen mit der prozentual größten Beteiligung werden wieder geehrt. Insgesamt werden 24 Pokale verteilt. Die Zeitnahme erfolgt elektronisch. Die Auswertung wird bei den Schülern jahrgangsweise vorgenommen, im Hauptlauf nach Altersklassen. Wegen der minimalen Streckenänderung durch den verlegten Start wird es keinen Wettbewerb um einen Streckenrekord geben.

Unterhaltung: Dafür soll auch das Rahmenprogramm mit Gesichterschminken für die Kleinen (ab 14.45 Uhr), der mobilen Marching Band „Brass Buffet“ aus Melle (14.45 bis 18 Uhr) und der Sambaband „Buena Vista Rio“ aus Münster (ab 18 Uhr) sorgen. Überdies wird eine Hüpfburg aufgebaut sein; die Cheerleader des SC Melle sorgen für Stimmung. Das Stadtlaufende ist für 21 Uhr vorgesehen. Danach folgt eine Party, die von Meller Jugendgruppen organisiert wird.

Verpflegung: Es gibt Tee im Ziel sowie Getränke- und Essensstände. Duschen werden in der Turnhalle der Grönenbergschule genutzt.

Startgebühren: Der Bambinilauf ist frei, Schüler und Jugendliche zahlen 2 Euro (bei Anmeldung über Schulen je 1 Euro), Erwachsene 7 Euro. Gezahlt wird am Veranstaltungstag.

Anmeldung: Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start im katholischen Gemeindehaus möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN