Eine echte Alternative Positives Fazit nach Testwoche mit E-Autos in Melle

Als Pendlerin testet NOZ-Redakteurin Kirsten Muck ein Elektroauto auf ihrem Weg zur Arbeit von Mettingen nach Melle, um herauszufinden, ob das Vorurteil stimmt, E-Autos seien nur etwas für Städter. Foto: Michael HengeholdAls Pendlerin testet NOZ-Redakteurin Kirsten Muck ein Elektroauto auf ihrem Weg zur Arbeit von Mettingen nach Melle, um herauszufinden, ob das Vorurteil stimmt, E-Autos seien nur etwas für Städter. Foto: Michael Hengehold
Michael Hengehold

Melle. Elektro-Autos sind doch nur was für Städter, die kurze Wege fahren. So lautet ein gängiges Vorurteil gegenüber der Elektromobilität. Aber stimmt das? Nach der Testwoche lautet die Antwort eindeutig "Nein". Als Landei und Pendlerin bin ich eine Woche lang mit Elektroautos gefahren, zuerst mit einem Hyundai Ioniq, am Wochenende mit einem Renault Zoe.

Die Suche nach einem geeigneten E-Auto gestaltet sich schwierig. Im Frühjahr unternehme ich einen ersten Versuch, meinen Test zu planen. Die Händler in Melle vertrösten mich bei meinen Anfragen nach einem Elektroauto auf den Herbst. Denn es

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN