20 Einsatzkräfte vor Ort Verdächtiger Gasgeruch: Einsatz für Meller Feuerwehren

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zu einem Einsatz wegen Gasgeruchs wurden am Mittwochmorgen die Ortsfeuerwehren aus Wellingholzhausen und Gesmold gerufen. Foto: Simone GraweZu einem Einsatz wegen Gasgeruchs wurden am Mittwochmorgen die Ortsfeuerwehren aus Wellingholzhausen und Gesmold gerufen. Foto: Simone Grawe

Melle. Zu einem Einsatz wegen Gasgeruchs mussten am Mittwochmorgen die Ortsfeuerwehren Wellingholzhausen und Gesmold ausrücken.

Der Einsatz, zu dem die beiden Wehren zur Schützenstraße in Welling gerufen wurden, endete zum Glück glimpflich. Hinweise auf ausgetretenes Gas gab es demnach nicht, resümierte Ortsbrandmeister Wolfgang Kleinken.

Um kurz nach 8.30 Uhr ging die Alarmierung bei der Feuerwehr ein. Ein Nachbar hatte einen verdächtigen Geruch bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Wenig später waren die Ortsfeuerwehren aus Welling und Gesmold mit rund 20 Kräften vor Ort, um das Grundstück zu überprüfen. Auch ein Mitarbeiter von Westnetz wurde verständigt, der den Leitungsverlauf nachgemessen hat. Auch die Polizei war vor Ort.

„Woher der Geruch kam, konnte nicht ermittelt werden“, erklärte Wolfgang Kleinen, bevor die Kräfte wieder abrücken konnten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN