CDU-Arbeitskreis zu Gast Martini-Kindergarten in Melle-Buer wird erweitert

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Arbeitskreis Bildung der CDU Melle verschaffte sich einen Eindruck im Martinikindergarten Buer. Foto: CDUDer Arbeitskreis Bildung der CDU Melle verschaffte sich einen Eindruck im Martinikindergarten Buer. Foto: CDU

pm Buer Einen interessanten Einblick in die künftigen baulichen Veränderungen des Ev. Martini-Kindergartens in Buer gewann der Arbeitskreis Bildung der CDU Melle bei einem Besuch.

Einrichtungsleiterin Kerstin Hilker und die Mitglieder des Kirchenvorstandes Heide Huntebrinker und Gerhard Frenzel präsentierten die Einrichtung. Momentan werden die Kinder in vier Kindergarten- sowie einer Krippengruppe betreut. Geplant ist eine Erweiterung des Betreuungsangebotes durch die Einrichtung einer zweiten Krippengruppe.

Zusätzlicher Personalraum sowie die Schaffung eines barrierefreien Zuganges sollen ebenfalls Berücksichtigung finden. Bereits im nächsten Bildungsausschuss soll ein Plan zum Um- und Anbau vorgestellt werden. Gelder hierfür sind in Aussicht ge- und in Teilen in den Haushalt eingestellt worden.

„Führt kein Weg vorbei“

„Es führt kein Weg daran vorbei, weitere Betreuungsplätze zu schaffen. Insbesondere das neu ausgewiesene Baugebiet „An der Blanken Mühle“ in unmittelbarer Nachbarschaft lässt die Notwendigkeit erahnen“, so Mirco Bredenförder, Mitglied des Ortsrates und im Bildungsausschuss der Stadt Melle.

Das Gebäude berge aber gute Möglichkeiten für bauliche Veränderungen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN