Ein Bild von Michael Hengehold
16.08.2018, 15:45 Uhr KOMMENTAR

W-Lan zur Gesmolder Kirmes: Melle muss liefern

Kommentar von Michael Hengehold

Die Vorfreude auf die „Gessem 2018“ ist auch und gerade im Bürgerbüro groß: (von links) Manuela Spreckelmeyer, Sabien Schlüter, Claudia Stieve. Foto: StadtverwaltungDie Vorfreude auf die „Gessem 2018“ ist auch und gerade im Bürgerbüro groß: (von links) Manuela Spreckelmeyer, Sabien Schlüter, Claudia Stieve. Foto: Stadtverwaltung

Gesmold. Bürgermeister Reinhold Scholz hat in der Gesmolder Bürgerversammlung Burstie zugesagt, dass es zur „Gessem“, der Kirmes, kostenloses W-Lan geben wird. Nun die Stadt liefern, findet unser Kommentator.

Offline auf der Kirmes – für manch älteres Semester ist sicherlich kaum einzusehen, wo genau da eigentlich das Problem liegt. Aber erstens ist offline sein für junge Leute per se ein beklagenswerter Zustand und zweitens geht es ja nicht nur um das Posten von Selfies.

Da wollen Eltern ihre Kinder abholen und sich terminieren, Getrennte sich wiederfinden, Nachzügler zur Gruppe gelotst werden, Rettungs- und Sicherheitskräfte sich austauschen.

Die Stadt steht nun im Wort und muss liefern. Die Zeit läuft.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN