Kabarett, Theater und Folk Breites Herbst-Kulturprogramm in Pr. Oldendorf.


Für den Herbst steht der Verein Kommunikation und Kultur Pr. Oldendorf (KuK) mit einem interessanten Kulturprogramm in den Startlöchern.

pm/nw Pr. Oldendorf Das Herbstprogramm startet am 28. September mit dem Kabarett „Die Kaktusblüte“ in der Aula der Sekundarschule Preußisch Oldendorf. Das Dresdner Kabarett ist dort zu Hause, wo sich die große Politik und der alltägliche Schwachsinn treffen. Mit immer wieder überraschenden Pointen verläuft ein Verhör, das auf subtile Art und Weise das deutsche Verhältnis zur Gewalt im Fernsehen zeigt. Außerdem lernt das Publikum zwei Bodyguards kennen, die sich nicht entscheiden können, ob sie die Politiker vor dem Volk oder das Volk vor den Politikern beschützen sollen. Das Programm ist wie immer stachlig und scharfzüngig, humorvoll und hintergründig.

Eine Lesung mit Christine Westermann aus „Manchmal ist es federleicht“ erwartet die Besucher am 16. Oktober in der Aula der Sekundarschule. Die bekannte Radio- und Fernsehjournalistin erzählt von großen und kleinen Verlusten. Wie schwer wiegt der Abschied von einem Freund, von dem man sicher war, dass er einen überleben würde? Wie leicht kann es sein, eine Stadt, einen Wohnort hinter sich zu lassen, um neu zu beginnen? Der Titel ist Programm: Wenn sie von den kleinen und großen Abschieden erzählt, ist das keineswegs schwermütig oder tieftraurig. Manchmal ist es federleicht. Meistens sogar.

Philosophischer Feinsinn

„Die Vermessung der Welt“ nach dem fantastischen Roman von Daniel Kehlmann bringt das Theater Korona am 26. Oktober auf die Bühne. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Die Besucher erleben einen beeindruckenden Bilderreigen, der mit viel hintersinnigem Humor und philosophischem Feinsinn dem Leben und Forschen von Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß mit den Mitteln des Objekt-, Figuren- und Schauspieltheaters nachspürt.

Für Kinder spielt das Mathom Theater am 4. November das Stück „Lieselotte lauert – sogar im Urlaub“. Auf einem Bauernhof lebt die Kuh Lieselotte. Ihr größtes Vergnügen besteht darin, jeden Morgen auf der Lauer zu liegen und den Postboten mit einem lauten „Muh“ zu erschrecken. Zum Glück hat er aber erst mal Urlaub. Da will Lieselotte auch Urlaub machen.

Virtuos und feurig

Freunde des Scottish Folk können sich am 17. November in der Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf auf „North Sea Gas“ freuen. Was den Iren die „Dubliners“, das sind den Schotten „North Sea Gas“. Die Mannen um Dave Gilfillan sind ein Garant für besten schottischen „String and Whistle Folk“. Wer puren, mitsingbaren Akustik-Folk sucht, ist bei „North Sea Gas“ goldrichtig. Und das Folk-Feuer brennt bei „North Sea Gas“ lichterloh, wenn sie die Saiten gleichermaßen temperamentvoll wie virtuos zum Klingen bringen.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für weitere Informationen und Kartenreservierungen steht Wilhelm Lindemann unter Telefon 05742/700141 zur Verfügung. pm/nw

Reservierungen sind auch per E-Mail unter KuK-Preussisch-Oldendorf@mail. de oder auf www.kuk-preussisch-oldendorf.de möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN