Starter schätzen ihre Zeit 36. Glückslauf des SC Melle am 9. August

Beim Meller Glückslauf gehen die Starter mit besonderen Zielen auf die Strecke. Foto: SCMBeim Meller Glückslauf gehen die Starter mit besonderen Zielen auf die Strecke. Foto: SCM

Melle Am Donnerstag, 9. August, um 18.30 Uhr findet der 36. Glückslauf der Leichtathleten des SC Melle im Rahmen des Lauftreffs statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Waldbühne. Diesmal können Strecken von 6700 und 11400 Metern gelaufen werden. Auch in diesem Jahr wird wieder eine besondere Glückslaufstrecke über 2900 Meter für Schüler angeboten.

Beim Glückslauf geht es nicht um Bestzeiten. Jeder Teilnehmer schätzt vorab die Zeit, die er für seine Strecke laufen möchte. Sieger ist die Person, deren geschätzte Zeit die geringste Abweichung zur tatsächlich gelaufenen Zeit aufweist. Uhren sind natürlich nicht erlaubt.

Die Distanzen können gelaufen, gewalkt oder gewandert werden. Jeder Läufer bestimmt sein Tempo selbst. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Siegerehrung findet am 30. August auf dem Sportplatz Waldstraße statt.

Im Vorjahr siegten Birgit Burg mit einer Abweichung von einer Sekunde und Peter Bahr mit einer Abweichung von sieben Sekunden. Die Schülerwertung entschied Fiona Bitter für sich. pm


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN