Heiteres Puppenspiel Melle: Der kleine Ritter besucht Schloss Königsbrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dieser kleine Ritter steht im Mittelpunkt des Puppenspiels, das am Samstag, 18. August, auf Schloss Königsbrück stattfindet. Foto: Tandera TheaterDieser kleine Ritter steht im Mittelpunkt des Puppenspiels, das am Samstag, 18. August, auf Schloss Königsbrück stattfindet. Foto: Tandera Theater

Neuenkirchen „Der kleine Ritter besucht Schloss Königsbrück“ lautet der Titel eines heiteren Puppenspiels für Kinder ab vier Jahren, welches das Tandera Theater aus Testorf am Samstag, 18. August, 15.30 Uhr, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Meller Sommer – Kunst und Kultur auf dem Lande“ auf dem traditionsreichen Adelssitz aufführt.

Bei diesem Puppenspiel am Königsbrücker Weg 16 in Neuenkirchen handelt es sich um ein Stück nach dem gleichnamigen Buch von Daniela Römer. Der Inhalt: Der kleine Ritter soll reiten lernen. Aber er will nicht. Er hat Angst. Ein kleiner Ritter, der sich vor Pferden fürchtet? Das gab es noch nie! „Ritter gehen nicht zu Fuß“, sagt sein Vater.

„Alle Ritter reiten“

Und: „Alle Ritter reiten“, sagt die Mutter. Doch der kleine Ritter will einfach nicht. Schon jetzt darf man gespannt sein, wie die 45-minütige Aufführung enden wird, in der es um Mut und Angst und um die Notwendigkeit, eigene Erfahrungen machen zu dürfen, geht.

Der kleine Ritter bringt bei gutem Wetter seine Ponys mit, auf denen die Kinder im Anschluss an das Puppenspiel reiten dürfen.

Doch damit nicht genug: Nach der Aufführung werden im Schlossgarten Erfrischungen und Kuchen angeboten.

Als Veranstalter fungieren Freifrau Sabine und Freiherr Karl-Friedrich von Richthofen mit freundlicher Unterstützung des Amtes für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus der Stadt Melle. Eintrittskarten sind ab Mitte Juli 2018 in der Tourist-Information, Rathaus, Markt 22, 49324 Melle, Telefon 05422/965-312, erhältlich.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 3 Euro. Familienpassinhaber zahlen bei Vorlage den halben Eintrittspreis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN