Behörde stellt Abhilfe in Aussicht Allee auf der Meller Straße mit beschränkter Sicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kaum zu erkennen ist das nahende Auto auf der Allee der Meller Straße. Foto: Martin HeuerKaum zu erkennen ist das nahende Auto auf der Allee der Meller Straße. Foto: Martin Heuer

Bruchmühlen. Alleen können landschaftliche Schmuckstücke sein. Mit ihren wunderschönen, alten Bäumen bilden die gleichmäßig bepflanzen Straßen eine Augenweide. Doch die sommerliche Blätterpracht hat auch ihre Schattenseite.

„Wenn meine Enkel künftig morgens mit ihren Fahrrädern zur Bushaltestelle wollen, können sie die Straße kaum noch einsehen“, beschreibt Christel Aring das Dilemma. Ihre schulpflichtigen Enkelkinder sind auf dem Schulweg auf die Transportmittel Fahrrad und Bus angewiesen. Die Anwohnerin der Düingdorfer Straße erfreut sich zwar auch an den schönen Baumalleen vor ihre Haustür, ärgert sich aber gleichzeitig über den mangelnden Beschnitt der Pflanzen.

„Das ist sonst regelmäßig gemacht worden, nur im letzten Jahr sind sie nur bis nach Eicken gekommen“, berichtet die Bruchmühlenerin. Die Folge: Die Blätter reichen auch an den Baumstämmen bis auf die Meller Straße. „Die Fahrer von Lastwagen trauen sich nicht mehr, ganz auf ihrer Straßenseite zu fahren“, nennt sie eine weitere Folge der ausufernden Vegetation.

Problem ist bekannt

Mit ihrer Beschwerde bei der Stadt hatte sie keinen Erfolg. Das hatte einen guten Grund: Da der Verbindungsweg zwischen Melle und Bruchmühlen die Bezeichnung Landesstraße (90) trägt, ist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr zuständig.

Der stellvertretende Leiter des Geschäftsbereichs in Osnabrück stellt zeitnahe Abhilfe in Aussicht: „Das Problem ist bekannt. Wenn wir von der Stadt die Freigabe für die Strecke erhalten, werden wir schon im August die Arbeiten angehen“, sagt Dr. Frank Engelmann nach Absprache mit der Straßenmeisterei in Bohmte. „Die Strecke wird sogar von Bruchmühlen bis Eicken-Bruche in Stand gesetzt“, verspricht Engelmann. Und vielleicht bietet sich den Kindern in Düingdorf ja schon zum Schulstart freie Sicht...


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN