1. Meller Grillmeisterschaft Das wird ein heißes Grillvergnügen im Meller Kurpark

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Melle heizt ein: Ina Wien-Tiedtke präsentiert die neuen Grillzangen, die die Stadt eigens zur Grillmeisterschaft im Vorfeld des Stadtjubiläums auf den Markt bringt. Foto: Simone GraweMelle heizt ein: Ina Wien-Tiedtke präsentiert die neuen Grillzangen, die die Stadt eigens zur Grillmeisterschaft im Vorfeld des Stadtjubiläums auf den Markt bringt. Foto: Simone Grawe

Melle. Das wird ein heißes Grillvergnügen: Zur ersten Meller Grillmeisterschaft haben sich bereits sieben Teams angemeldet. Es geht um die Wurst: Die Stadt sucht seine Meister am Grill und richtet dazu am Samstag, 18. August, die erste Grillmeisterschaft aus. Die läuft von 11 bis 18 Uhr im Kurgarten am Forum.

„Inzwischen liegen uns für die Premierenveranstaltung die Anmeldungen von sieben Teams vor, und natürlich sind zu diesem Event noch weitere Mannschaften willkommen“, sagt Ina Wien-Tiedtke, die die Titelkämpfe mit viel Liebe zum Detail vorbereitet. Die Meisterschaft solle im besten Wortsinn einen Vorgeschmack auf das Jubiläum „850 Jahre Melle“ im kommenden Jahr bieten. Und eigens für den Stadtgeburtstag soll eine Jubiläumsbratwurst hergestellt werden: „Wir freuen uns, dass für die Titelkämpfe bereits erste Anmeldungen von Grillvereinen vorliegen“, betont Ina Wien-Tiedtke. In der Hobbykategorie ist aber noch Luft nach oben. Erfreulich sei zudem, dass es auch bereits Interessenten für die Mitarbeit in der Jury gibt.

Zwei Kategorien

Zwei Kategorien stehen zur Auswahl, und zwar für Profis und für Hobbygriller. Hier können sich Freundeskreise, Nachbarschaftsteams, Firmenmannschaften oder Sportteams bewerben. Jedes Team setzt sich aus zwei bis sechs Grillern zusammen. An der Meisterschaft können maximal zwölf Teams teilnehmen.

Sie müssen in einem vorgegebenen Zeitraum schmackhafte und optisch ansprechende Menüs zaubern, die von mehreren Juroren bewertet werden.

Die Profis sollen ein Vier-Gänge-Menü zubereiten, das von der Bratwurst über Huhn und Burger bis zum Dessert reicht. Für die Hobbygriller steht ein Drei-Gänge-Menü auf dem Programm, bestehend aus Huhn, Burger und Dessert. Gegrillt werden darf ausschließlich mit Holzkohle, wobei eine fünfköpfige Jury die Optik, Garzustand, Geschmack und geschmackliche Harmonie bewertet.

Es geht um die Wurst

Das Team aus der Profikategorie, das den Bratwurst-Gang gewinnt, darf seine Rezeptur mit den Profis der Fleischerei Lammerschmidt direkt im Betrieb optimieren. Das Ergebnis wird ab 2019 als Jubiläumsbratwurst verkauft.

Weitere Infos: Tel.: 0 54 22/965-300 oder E-Mail: i.wien-tiedtke@stadt-melle.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN