Vorsitzender zurückgetreten Mittelstandsvereinigung Melle will aktiver werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Melle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Optimistisch auf dem Wege zu neuen Aktivitäten: Harald Kruse, Burckhard Schleef, Guido Sickmann, Frank Schürmann, Ewald Steinbreder, Kai Schnitker, Dietrich Keck und Jan Lütkemeyer (von links). Foto: MIT/Peter SchatteOptimistisch auf dem Wege zu neuen Aktivitäten: Harald Kruse, Burckhard Schleef, Guido Sickmann, Frank Schürmann, Ewald Steinbreder, Kai Schnitker, Dietrich Keck und Jan Lütkemeyer (von links). Foto: MIT/Peter Schatte

pm/fr Melle. Kürzlich haben sich Mitglieder des Stadtverbandes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Melle zu einer Informationsveranstaltung mit dem MIT-Kreisvorsitzenden Osnabrück-Land, Dietrich Keck, getroffen. Die Veranstaltung unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Frank Schürmann war erforderlich geworden, nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Patrick Heyn sein Amt aus beruflichen und privaten Gründen vorher niedergelegt hatte.

Dietrich Keck verdeutlichte zunächst die Bedeutung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) mit bundesweit mehr als 25 000 Mitgliedern als stärkstem und einflussreichstem parteipolitischen Wirtschaftsverband in Deutschland in seinem Kampf für mehr Unternehmergeist in der Politik, um anschließend ausführlich über die Entwicklung der Mittelstandsvereinigung im Landkreis Osnabrück mit gegenwärtig neun Ortsverbänden zu berichten.

Der MIT-Kreisvorsitzende empfiehlt dem Stadtverband Melle eine „Wiederbelebung“ seiner ehemals doch wesentlich umfangreicheren Aktivitäten. So sollten beispielsweise zukünftig unbedingt wieder fünf bis sechs Informationsveranstaltungen und Firmenbesichtigungen im Jahr stattfinden.

Wieder Preis verleihen

Außerdem sollte jeweils im Dezember wieder der Innovationspreis der MIT Melle an besonders ideenreiche Firmen verliehen werden.

Bis zur nächsten Mitgliederversammlung der MIT-Melle übernimmt Frank Schürmann kommissarisch den Vorsitz. Er hat inzwischen auch die Kontakte zu den MIT-Ortsverbänden Bad Essen und Bissendorf intensiviert, um grenzüberschreitend die Betriebe in den drei Orten kennenzulernen. Die ersten Veranstaltungen wurden bereits terminiert.

Minister kommt

Den jeweiligen Fraktionsvorsitzenden der CDU in den kommunalen Parlamenten empfahl Dietrich Keck weiterhin den engen Schulterschluss mit den Verwaltungsfachleuten: Über die Mitarbeit von MIT-Mitgliedern in kommunalen Fachgremien könnte dort wirtschaftspolitisches Fachwissen eingebracht werden.

Erfreulicherweise konnten Frank Schürmann und Burckhardt Schleef erreichen, dass der nächste gemeinsame Neujahrsempfang der MIT-Kreisverbände Osnabrück-Land und Osnabrück-Stadt am 20. Januar 2019 im Meller „Van der Valk Hotel“ stattfinden wird. Und: Als prominenter Gastredner auf dieser Veranstaltung wurde der Wirtschaftsminister und Landesvorsitzende der CDU Niedersachsen Bernd Althusmann gewonnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN