zuletzt aktualisiert vor

Suche nach gestohlenem Mercedes Großeinsatz der Polizei in Melle-Neuenkirchen

Von Simone Grawe

Bei der Suche nach einem gestohlenen Mercedes-AMG hat die Polizei aus Hamm die Polizei aus Melle und Osnabrück um Mithilfe gebeten und damit einen Großeinsatz ausgelöst. Foto: Daimler AGBei der Suche nach einem gestohlenen Mercedes-AMG hat die Polizei aus Hamm die Polizei aus Melle und Osnabrück um Mithilfe gebeten und damit einen Großeinsatz ausgelöst. Foto: Daimler AG

Melle. Die Suche nach einem gestohlenen Mercedes Benz hat am späten Dienstagabend einen großen Polizeieinsatz in Melle-Neuenkirchen ausgelöst.

Der Leiter des Kriminalermittlungsdienstes der Meller Polizei, Peter Kleinfeld, bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion den Einsatz in der Nacht zu Mittwoch. Demnach waren die Beamten aus Melle von der Polizei aus Hamm bei der Suche nach einem gestohlenen weißen Mercedes Benz AMG um Hilfe gebeten worden.

„In Hamm war das Fahrzeug mit Stuttgarter Kennzeichen gestohlen worden. Es hat einen Wert von rund 100000 Euro“, erklärte Peter Kleinfeld. Die Kollegen aus Hamm hatten die Meller Polizei bei der Fahndung hinzugezogen, weil des GPS-Ortungsdaten aus Neuenkirchen gab.

Gegen 23.30 Uhr waren daraufhin Beamte des zentralen Kriminaldienstes aus Osnabrük, des mobilen Einsatzkommandos Osnabrück, des Einsatz- und Streifendienstes aus Melle und Osnabrück sowie Kollegen der Sachbearbeitung Melle in Neuenkirchen vor Ort, um nach dem entwendeten Wagen „großteilig zu fahnden“, wie es Peter Kleinfeld formulierte. Dabei durchsuchten die Ordnungshüter mehrere Objekte, allerdings vergeblich. Der Wagen wurde nicht gefunden und der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.