Erlös für den Kindergarten Grillen für den guten Zweck in Melle-Westerhausen

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlugen die Westerhausener Baustellen-Griller: Für sich einen gemütlichen Abend, für den Kindergarten der Erlös. Foto: Birgit BrüggemannZwei Fliegen mit einer Klappe schlugen die Westerhausener Baustellen-Griller: Für sich einen gemütlichen Abend, für den Kindergarten der Erlös. Foto: Birgit Brüggemann

Oldendorf. Der Baustelle Westerhausener Straße und den damit verbundenen Beeinträchtigungen wollten einige Anlieger positiv begegnen. So luden Sandra Heuer und Sven Kemming unter dem Motto „Wir machen das Beste daraus“ alle Nachbarn von der Kreuzung Vinkenaue bis zum Bahnübergang zum Baustellen-Grillen ein. Der Erlös dient einem guten Zweck.

Über 30 Anlieger folgten der Einladung und verbrachten einen geselligen Abend auf dem Hof von Marcus Gottschalks Gaststätte „Wente 2.0“. Gottschalk hätte bei schlechtem Wetter auch einen Raum zur Verfügung gestellt. Aber der wurde nicht gebraucht, denn bei hochsommerlichen Temperaturen „schmecken Würstchen und kühle Getränke am besten unter freiem Himmel“, meinten die Baustellen-Griller. Der Erlös dieses Abends soll dem Kindergarten in Westerhausen zugute kommen.

„So haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, meinte Sandra Heuer, „wir hatten einen gemütlichen Abend und den Kids im Kindergarten kann mal ein kleiner Wunsch außer der Reihe erfüllt werden.“ Der Zusammenhalt im Dorf und „damit in unserer Straße“, ist den Anliegern besonders wichtig. „So kann man mit wenig Aufwand aktive Dorfgemeinschaft leben und prägen“, fügt Sven Kemming an.